Lothar Wölfle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lothar Wölfle (* 19. April 1958 in Donaueschingen) ist ein baden-württembergischer Kommunalpolitiker der CDU. Er war von 1994 bis 2007 Bürgermeister der Stadt Trossingen und ist seit Mai 2007 Landrat des Bodenseekreises.

Wölfle besuchte seit 1968 das Fürstenberg-Gymnasium in Donaueschingen und trat 1973 in die Junge Union und 1976 in die CDU ein. In den Jahren 1974 und 1975 verbrachte er ein Jahr an einer High-School in Torrance, Kalifornien, wo er einen High-School-Abschluss erwarb. 1978 bestand er das Abitur am Fürstenberg-Gymnasium. Im Anschluss leistete er bis 1980 seinen Wehrdienst in der Bundeswehr ab und wurde 1980 in den Gemeinderat der Stadt Donaueschingen gewählt, wo er bis 1984 CDU-Fraktionsvorsitzender war. 1980 nahm er ein Studium der Rechtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf, das er 1984 mit dem Ersten Staatsexamen abschloss. Nach dem Referendariat am Landgericht Konstanz folgte 1987 das Zweite Staatsexamen. Anschließend arbeitete er bis 1994 als Rechtsanwalt in Villingen-Schwenningen.

1994 wurde er zum Bürgermeister der Stadt Trossingen gewählt. Er war von 1995 bis 1999 Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Tuttlingen und zwischen 1999 und 2007 war Mitglied des Kreistags des Landkreis Tuttlingen. Von 2000 bis 2007 war er Vorsitzender des Regionalverbands der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg sowie zwischen 2002 und 2007 Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg.

2004 kandidierte Wölfle für das Amt des Oberbürgermeisters in Nürtingen, unterlag aber im zweiten Wahlgang dem SPD-Politiker Otmar Heirich.[1] Im Jahr 2007 wählte ihn der Kreistag des Bodenseekreises mit 40 von 63 Stimmen zum Landrat. Für Wölfle stimmten die Fraktionen der CDU und der Freien Wähler. Gegen Wölfle stimmten SPD, Bündnis 90/Die Grünen, die FDP sowie die ÖDP. Er trat sein Amt im Mai 2007 an. Sein Nachfolger als Trossinger Bürgermeister wurde Clemens Maier (parteilos).

Lothar Wölfle ist verheiratet und hat einen Sohn. Er wohnt seit 2007 im Friedrichshafener Stadtteil Löwental.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://vorwaerts.bawue.spd.de/index.php?docid=21&pdf=default Vorwärts Baden-Württemberg 2004