Loughborough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.770833333333-1.2066666666667Koordinaten: 52° 46′ N, 1° 12′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Loughborough
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich
Gelände der Universität Loughborough

Loughborough [ˈlʌfb(ə)ɹə] ist eine Universitäts- und Industriestadt mit etwa 57.600 Einwohnern (Stand: 2004) im englischen Leicestershire, etwa 17 Kilometer nördlich von Leicester.

Größter Arbeitgeber ist die Universität Loughborough, eine ehemalige technische Hochschule, die heute vor allem für ihre herausragende Sportfakultät bekannt ist, aber auch in Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie in Bibliothekswissenschaften zu den am besten bewerteten des britischen Universitätssystems zählt[1]. Wichtige Industriebetriebe vor Ort haben sich auf den Bau von Elektrogeräten sowie die Konstruktion von Eisenbahnwaggons spezialisiert. Auch der Markt für Produkte aus der landwirtschaftlichen Umgebung ist groß. Das Gebiet war schon in vorrömischer Zeit besiedelt und besaß im 13. Jahrhundert einen bedeutenden Wollmarkt. Loughborough ist Verwaltungssitz des Unterbezirks Borough of Charnwood.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John O'Leary: The Times Good University Guide 2007, Times Books, London Juni 2006, ISBN 0007231482