Louis Ammy Blanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Prétendant
Maria Suwarina Rebekka Thyen, 1856
Oltmann Thyen, 1857

Louis Ammy Blanc (* 9. August 1810 in Berlin; † 7. April 1885 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler.

Leben[Bearbeiten]

Blanc ließ sich seit 1829 an der Akademie in Berlin als Maler ausbilden und ging 1833 nach Düsseldorf, wo er Schüler von Julius Hübner wurde und später ein eigenes Atelier eröffnete.

Neben Porträts malte Blanc Genrebilder, die den Zeitgeschmack des Biedermeier trafen und sehr beliebt waren. Sein in mehreren Fassungen existierendes Bild „Die Kirchgängerin“, das eine junge Frau vor dem damals noch unvollendeten Kölner Dom zeigt, wurde auf Druckgraphiken und Objekten (z. B. Kaffeetassen) bis heute oft kopiert.

Blanc war auch als Architekt erfolgreich und entwarf das Gesellschaftshaus des Düsseldorfer Künstlervereins „Malkasten“.

Werke[Bearbeiten]

  • Die Verstoßung der Hagar, 1833. Wuppertal, Stiftung Sammlung Volmer.
  • Die Kirchgängerin. Fassung von 1834 in Hannover, Niedersächsisches Landesmuseum; Fassung von 1835 in Bonn, Rheinisches Landesmuseum.
  • Des Goldschmieds Töchterlein, 1836. Im 19. Jahrhundert im Museum in Königsberg.
  • Porträt von Maria Feldtmann-Simons, 1836. Privatbesitz.
  • Gretchen in der Kirche. Im 19. Jahrhundert im Museum in Hannover.
  • Angelnde Mädchen, 1838. Berlin, Alte Nationalgalerie.
  • Bildnis eines jungen Mädchens, undatiert. Köln, Wallraf-Richartz-Museum.
  • Dornröschen
  • Ernst August, König von Hannover, 1841. Bei Sotheby’s 2005 verkauft.
  • Ludwig I., Großherzog von Hessen und bei Rhein, 1846
  • Susanna im Bade
  • Otto der Schütze (Nach einer Grimmschen Sage[1])
  • Der italienische Hirtenknabe
  • Rotkäppchen'
  • Die Erwartung, 1874
  • Thisbe 1879 (Am Mauerloch)
  • Penelope bringt den Freiern den Bogen des Odysseus, 1880
  • Bildnis Marie Arnoldine Melchers, Öl auf Leinwand, 1857, Focke-Museum Bremen, Inv. Nr. 1976.017
  • Bildnisse Reinhard und Therese Bädeker, Öl auf Leinwand, Focke-Museum Bremen, Inv. Nr. 1977.531/32

Literatur[Bearbeiten]

  • Eduard Daelen: Blanc, Louis Ammy. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 47, Duncker & Humblot, Leipzig 1903, S. 6 f.
  • Blanc, 1) Louis Ammy. In: Hermann Alex. Müller: Biographisches Künstler-Lexikon. Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig 1882, S. 54.
  • Sonya Schmid: "Ein Nachruf auf Jungfer Gertraud, Louis Blancs "Kirchgängerin" neu gesehen", in: Georges-Bloch-Jahrbuch des Kunsthistorischen Instituts der Universität Zürich, Bd. 7, Zürich 2000, S. 128-154.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Louis Ammy Blanc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Otto der Schütze im Projekt Gutenberg-DE