Louis Boullogne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis Boullogne, (auch Louis le père oder Louis Boullogne d. Ä. genannt; * um 1609 in der Picardie; † Juni 1674 in Paris) war ein französischer Maler.

Boullogne arbeitete bis zu seinem Tod als Professor an der Pariser Académie royale de peinture et de sculpture und war u.a. ein Bekannter von Maurice Quentin de La Tour. Er hatte zwei Söhne (Bon und Louis) und zwei Töchter, (Geneviève und Madeleine) die ebenfalls Maler wurden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ferdinand Hoefer: Nouvelle Biographie générale. Band 7, Firmin-Didot, Paris 1857, S. 11.

Weblinks[Bearbeiten]