Louis Paul Lochner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis Paul Lochner (* 22. Februar 1887 in Springfield, Illinois; † 8. Januar 1975 in Wiesbaden) war ein US-amerikanischer Journalist und Autor zahlreicher Bücher.

Wirken[Bearbeiten]

Lochner war von 1909 bis 1919 Auslandskorrespondent für Associated Press (AP) in Deutschland und von 1928 bis 1942 Leiter des amerikanischen Nachrichtenbüros von AP in Berlin. Er war ein Kommentator der NS-Zeit und kritischer Freund Deutschlands mit Verbindung zum Widerstand, ebenso Kriegsberichterstatter. Nach dem Krieg war er Gegner des Morgenthau-Plans. Er initiierte eine private Hilfsaktion für Deutsche. Später wählte er Wiesbaden als seinen Alterssitz.

Lochner war Präsident des Übersee-Presse-Clubs in New York. Darüber hinaus hat er zahlreiche Bücher verfasst, übersetzt und herausgegeben.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die staatsmännischen Experimente des Autokönigs Henry Ford. (Aus d. Engl. übertr. von Albert Markwitz). Mit einigen Gedanken von Maxim Gorki. (Aus d. Russ. übers. von Marie Budberg-Zakrevsky). Verlag f. Kulturpolitik, München 1923
  • Amerikanische Berichterstattung, amerikanisches Nachrichtenwesen. (Vortrag), Friederichsen, de Gruyter & Co., Hamburg 1931
  • What about Germany? Hodder and Stoughton, London 1943
  • (als Hrsg.:) Goebbels, Joseph: Tagebücher aus den Jahren 1942 – 43. Mit andern Dokumenten hrsg. von Louis P. Lochner. Atlantis Verl., Zürich 1948
  • Fritz Kreisler. The Macmillan Co., New York 1951; deutsche Ausgabe: Bergland-Verlag, Wien 1957
  • Stets das Unerwartete. Erinnerungen aus Deutschland 1921 – 1953. Vom Verf. autor. dt. Übers. u. Bearb. durch Günther Birkenfeld. Schneekluth, Darmstadt 1955
  • Die Mächtigen und der Tyrann. Die deutsche Industrie von Hitler bis Adenauer. Einzige, vom Verf. autor. dt. Ausg., besorgt von Theodor Büchner unter Mitarb. von J. K. Thiel; Schneekluth, Darmstadt 1955
  • Always the unexpected. A book of reminiscences. The Macmillan Co., New York 1956
  • Herbert Hoover and Germany. Macmillan Co., New York 1960
  • Herbert Hoover und Deutschland. (übersetzt aus d. Amerikan.), Boldt, Boppard am Rhein 1961
  • The Goebbels diaries, 1942-1943. Verlag: Doubleday, New York 1948

Bücher von Lochner im Internet Archive online

Weblinks[Bearbeiten]