Louis Philippe Robert d’Orléans, duc d’Orléans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louis Philippe Robert d’Orléans, duc d’Orléans

Louis Philippe Robert d’Orléans, duc d’Orléans (Rufname: Philippe) (* 6. Februar 1869 in Twickenham; † 28. März 1926 in Palermo) war ein Mitglied aus dem Hause Orléans.

Leben[Bearbeiten]

Louis Philippe Robert d’Orléans war der Sohn von Louis Philippe Albert d'Orléans, comte de Paris und seiner Frau Maria Isabella d’Orléans-Montpensier und Urenkel des letzten französischen Königs Louis-Philippe.

Damit war er als Philipp VIII. Thronprätendent auf den französischen Thron und galt für die Anhänger des Hauses Orléans-Bourbon als rechtmäßiger Nachfolger König Louis-Philippes.

Philippe heiratete am 5. November 1896 in Wien die Erzherzogin Maria Dorothea von Österreich (* 14 Juni 1867; † 6. April 1932), eine Urenkelin des Kaisers Leopold II. von Österreich. Diese Ehe blieb kinderlos.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ludovic de Colleville: Le Duc d'Orléans intime (1905) (bezogen auf Louis Philippe Robert d’Orléans)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Louis Philippe Robert d’Orléans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Louis Philippe Albert d’Orléans Blason duche fr Orleans (moderne).svg
Chef des Hauses Orléans
orléanistischer Thronprätendent Frankreichs
1894–1926
Jean Pierre Clément Marie d’Orléans