Louisville (Kentucky)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louisville
Spitzname: Derby City, River City, Gateway to the South, Falls City, The Ville
Skyline von Louisville
Skyline von Louisville
Siegel von Louisville
Siegel
Flagge von Louisville
Flagge
Lage in Kentucky
KYMap-doton-Louisville.PNG
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kentucky
County:

Jefferson County

Koordinaten: 38° 15′ N, 85° 46′ W38.254166666667-85.760277777778142Koordinaten: 38° 15′ N, 85° 46′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
741.096 (Stand: 2010)
1.307.647 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 743,3 Einwohner je km²
Fläche: 1.032,0 km² (ca. 398 mi²)
davon 997,0 km² (ca. 385 mi²) Land
Höhe: 142 m
Postleitzahlen: 40201 - 40299
Vorwahl: +1 502
FIPS:

21-48000

GNIS-ID: 0509453
Website: www.louisvilleky.gov
Bürgermeister: Greg Fischer (D)
Pan view louisville ky.jpg
Panorama der Stadt Louisville, um 1910

Louisville [ˈluːivɪl] ist die größte Stadt im US-amerikanischen Bundesstaat Kentucky und liegt an der Grenze zu Indiana am Ohio River. Sie wurde 1778 von George Rogers Clark gegründet, der sie zu Ehren von König Louis XVI. von Frankreich benannte, da Frankreich zur Gründungszeit die Vereinigten Staaten im Unabhängigkeitskrieg unterstützte.

Louisville ist gleichzeitig Sitz der County-Verwaltung (County Seat). In Louisville befindet sich die Southeast Christian Church, eine der größten Kirchen der Vereinigten Staaten.

Einwohnerzahl[Bearbeiten]

County Courthouse des Jefferson Countys

Im Jahr 2000 hatte die Stadt 256.231 Einwohner. Im Jahr 2003 vereinigte sich die Stadt mit dem Jefferson County zur Louisville Metro mit einer Einwohnerzahl von 741.096 (Volkszählung 2010). Die US Volkszählungsbehörde stuft die Region dennoch in zwei statistische Einheiten ein, da die Einwohnerzahl der Louisville Metro dem gesamten Jefferson County entspricht.

Die von der Behörde als Louisville/Jefferson County metro government (balance), Kentucky bezeichnete statistische Region, welche 83 Gemeinden des Jefferson County nicht mit einbezieht, umfasste 2010 eine Einwohnerzahl von 597.337. Diese Zahl ist in der Regel maßgeblich wenn es um die Einwohnerzahl von Louisville geht, so wird beispielsweise in den Listen der größten Städte der USA die Einwohnerzahl von 597.337 verwendet und nicht die Einwohnerzahl der Louisville Metro.

Baustil[Bearbeiten]

Typische Altstadt-Villa in Louisville

Louisville verfügt neben seinem modernen Stadtkern, der einer typischen amerikanischen Innenstadt entspricht, über mehrere Stadtteile mit alten Bauten und damit insgesamt über den größten Bestand an viktorianischen Villen außerhalb Englands. Einige davon sind in das National Register of Historic Places eingetragen, etwa das Peterson-Dumesnil House.

Attraktionen[Bearbeiten]

Balloon Glow vor dem Ballon-Rennen
  • Bekannt ist Louisville vor allem wegen des Kentucky Derbys, dem am meisten beachteten Pferderennen der USA.
  • Thunder over Louisville, eine Flugschau des amerikanischen Militärs und das größte alljährliche Feuerwerk der USA über der Stadt
  • In der Woche davor findet ein Ballon-Rennen statt, das am Abend zuvor mit dem Balloon Glow eingeleitet wird.
  • Belle of Louisville, Raddampfschiff auf dem Ohio River, Baujahr 1914
  • Am 21. November 2005 wurde das Muhammad Ali Center eröffnet, in dem eine Dauerausstellung dem Leben und Wirken des Boxers Muhammad Ali gewidmet ist.
  • In der Nähe der Stadt befindet sich auch eine rätselhafte Steinfestung aus präkolumbischer Zeit. Theorien besagen, dass diese im 12. Jahrhundert vom walisischen Entdecker und mutmaßlichen ersten Kolonisten Amerikas, Prinz Madoc, erbaut wurde.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Bourbonflasche, 19. Jahrhundert. Louisville liegt im Herzen des Bourbon Countries.
Humana-Hauptsitz in Downtown Louisville

Louisvilles Wirtschaft entwickelte sich zunächst als Schifffahrts- und Frachtindustrie. Seine strategisch günstige Lage an den Fällen des Ohio, wie auch seine einzigartige Position im Herzen der Vereinigten Staaten (innerhalb eines Tages können auf der Straße 60 % der Kontinental-USA erreicht werden) machen zu einem idealen Standort für den Umschlag von Frachtgut.[1] Der Louisville and Portland Canal und die Louisville and Nashville Railroad waren bedeutende Verbindungen des Wasser- und Eisenbahntransports. Louisville hat nach wie vor große Bedeutung für die Frachtindustrie, der weltweit zentrale Umschlagplatz für UPS Airlines befindet sich am internationalen Flughafen von Louisville. Louisvilles Lage an der Kreuzung dreier großer Interstate Highways (I-64, I-65 und I-71) tragen ebenfalls zur heutigen strategischen Bedeutung für die Frachtindustrie bei. Der Hafen von Louisville war im Jahr 2003 der siebtgrößte Binnenhafen der USA.[2]

In jüngster Zeit hat sich Louisville zu einem bedeutenden Zentrum für Pharma- und Medizinwissenschaftsunternehmen entwickelt. Louisville spielte eine zentrale Rolle in der Weiterentwicklung der Herz- und der Handchirurgie, wie auch der Behandlung von Krebs. Einige der ersten künstlichen Herzen wurden in Louisville transplantiert. Louisvilles blühendes Medizinforschungscampus umfasst auch ein neues, 88 Millionen US-Dollar teures Rehabilitationszentrum und einen Gesundheitsforschungspark, der in Kooperation mit der University of Louisville geführt wird und fast 70 hochkarätige Wissenschaftler und Forscher angezogen hat. Louisville ist weiterhin Sitz von Humana, einem der größten Krankenversicherungsunternehmen der USA.

Louisville ist Sitz einiger bedeutender Unternehmen und Organisationen:

In der Stadt befinden sich zwei Universitäten, die staatliche University of Louisville und die private Bellarmine University.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Seit 1901 findet hier im Mai das traditionelle Pferderennen Kentucky Derby statt.
Seit 2007 wird in Louisville jährlich im August der Ironman Louisville ausgetragen. Bei diesem Triathlon über die Ironman-Distanz sind für die Athleten 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren, 42,195 km Laufen zu bewältigen.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Am 15. April 2008 wurde bekannt gegeben, dass Louisville sich mit der Stadt Bushmills in Nordirland verschwistern wird. Beide Orte verbindet die Tradition des Whiskybrauens. Die Wahl fiel auf Louisville nach einer Suche nach geeigneten US-Städten, einer anschließenden Online-Umfrage, in der sich die Öffentlichkeit für einen der drei Finalisten entscheiden konnte. Die beiden anderen Finalisten waren Boston und Portland (Maine).[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Louisville, Kentucky
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
73
 
5
-5
 
 
84
 
7
-3
 
 
118
 
14
2
 
 
107
 
20
7
 
 
117
 
24
13
 
 
88
 
29
17
 
 
115
 
31
20
 
 
90
 
30
19
 
 
80
 
27
15
 
 
69
 
21
8
 
 
94
 
14
3
 
 
93
 
7
-2
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Louisville, Kentucky
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 4,6 7,1 13,5 19,6 24,4 28,6 30,6 29,8 26,8 20,7 13,8 7,3 Ø 19
Min. Temperatur (°C) −4,9 −3,1 2,3 7,4 12,6 17,2 19,6 18,8 14,8 7,7 2,9 −1,9 Ø 7,8
Niederschlag (mm) 72,6 83,8 118,4 107,4 117,3 87,9 114,6 89,9 80,3 68,8 94,0 92,5 Σ 1.127,5
Regentage (d) 7,7 7,9 10,8 9,4 9,7 7,9 8,8 7,1 6,9 6,2 8,4 8,7 Σ 99,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
4,6
−4,9
7,1
−3,1
13,5
2,3
19,6
7,4
24,4
12,6
28,6
17,2
30,6
19,6
29,8
18,8
26,8
14,8
20,7
7,7
13,8
2,9
7,3
−1,9
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
72,6
83,8
118,4
107,4
117,3
87,9
114,6
89,9
80,3
68,8
94,0
92,5
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Louisville (Kentucky) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carl Kramer: Louisville Survey: Central Report 1978, S. 32.
  2. Top 20 Inland U.S. Ports for 2003 (PDF; 57 kB) US Army Corps of Engineers. Abgerufen am 4. Januar 2011.
  3. Louisville tastes victory in twin search, BBC. 15. April 2008. Abgerufen am 4. Januar 2011.