Loukas Giorkas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loukas Giorkas (li.) mit Frankreichs ESC-Kandidaten Amaury Vassili beim Eurovision Song Contest 2011

Loukas Giorkas (griechisch Λούκας Γιώρκας, auch Loukas Yorkas; * 18. Oktober 1986 in Larnaka) ist ein griechisch-zypriotischer Sänger.

Geboren auf Zypern kam er nach Griechenland um auf der Universität Patras Biologie zu studieren. Er war der Gewinner der ersten Staffel der griechischen Version der Talentshow The X Factor (2008/2009). Er veröffentlichte dann eine EP namens Mazi die Goldstatus erlangte.

Als Sieger des Nationalen Vorentscheids im März 2011 vertrat er Griechenland mit der Ballade Watch my Dance (dt.: Sieh meinen Tanz) beim Eurovision Song Contest 2011. Der Titel hat einen – für Eurovisions-Verhältnisse – ungewöhnlich ungeraden Takt. Ihm zur Seite steht der Rapper Stereo Mike. Am 10. Mai 2011 präsentierten sie ihren Beitrag im ersten ESC-Halbfinale, wo beiden der Sprung ins vier Tage später stattfindende Finale gelang. Dort belegten sie beim Sieg des aserbaidschanischen Duos Ell und Nikki den siebten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]