Low Complexity Subband Codec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Low Complexity Subband Codec (SBC) ist ein Audio-Codec, der im Funkstandard Bluetooth definiert wurde und auch überwiegend nur dort genutzt wird. SBC muss im Bluetooth-Profil A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) obligatorisch unterstützt werden.

SBC stellt eine komprimierte verlustbehaftete Kodierung von Audiosignalen ähnlich dem MP3-Format dar. Der SBC benötigt aber keine Lizenzgebühren, wenn er für Bluetooth verwendet wird. Außerdem erfordert die Kodierung in dieses Format keine hohen Ansprüche an die Rechenleistung. SBC unterstützt Bitraten von bis zu 345 kBit/s.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bluetooth SIG, Specification of the Bluetooth System, Profiles, Advanced Audio Distribution Profile version 1.3. https://www.bluetooth.org/docman/handlers/DownloadDoc.ashx?doc_id=260859&vId=290074