Loyaler Senat (Macao)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loyaler Senat Macau

Der Loyale Senat (Leal Senado) der portugiesischen Kolonie Macao war ein Treffpunkt chinesischer und portugiesischer Diplomaten, an dem in erster Linie Handelsfragen diskutiert wurden.

Der Senat erhielt den Beinamen loyal, da er sich weigerte, das Königreich Spanien, mit dem Portugal von 1580 bis 1640 in einer Personalunion verbunden war, als neue Führungsmacht von Macao anzuerkennen. Aus diesem Grund wehte während dieser Zeit auch nicht die spanische, sondern weiter die portugiesische Flagge über Macao.

Portugal belohnte diese Loyalität, indem es Macao 1654 den Titel Cidade do Nome de Deus, Não Há Outra Mais Leal (Stadt im Namen Gottes, es gibt keine loyalere) verlieh. Der Name ist im Wappen des Leal Senado auf einem Spruchband verewigt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Loyaler Senat von Macao – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

22.193277777778113.53941666667Koordinaten: 22° 11′ 36″ N, 113° 32′ 22″ O