Loyola University Chicago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Loyola Universität Chicago
Loyola University Chicago
Gründung 1870
Trägerschaft Katholische Kirche (SJ)
Ort Chicago, Rom, Peking
Präsident Michael J. Garanzini SJ
Studenten 15879 (2009)
Website luc.edu

Die Loyola University Chicago ist eine private Universität in Chicago im US-Bundesstaat Illinois.

Mit über 15000 Studenten ist sie die größte Jesuitenhochschule in den USA. Sie wurde 1870 als Saint Ignatius College gegründet und ist eine von 28 Mitgliedshochschulen der Association of Jesuit Colleges and Universities. Sie hat neben ihrem Standort in Chicago Niederlassungen in Rom und Peking.

Die Sportteams der Loyola University Chicago sind die Ramblers. Die Hochschule ist Mitglied in der Missouri Valley Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Loyola University Chicago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.897169-87.623774Koordinaten: 41° 53′ 50″ N, 87° 37′ 26″ W