Luís Galego

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luís Galego (* 25. April 1966 in Porto, Portugal) ist ein portugiesischer Schachgroßmeister.

Leben[Bearbeiten]

Galego hat Portugal von 1990 bis 2012 bei allen zwölf Schacholympiaden vertreten, seit 2002 jeweils am Spitzenbrett[1]. Außerdem nahm er an den Mannschaftseuropameisterschaften 1989, 1992 und 2001 teil.[2] In Portugal spielte Galego für Boavista Porto, mit dem er zehnmal am European Club Cup teilnahm[3], in der britischen Four Nations Chess League in der Saison 2011/12 für die Mannschaft Jutes of Kent, mit der er auch 2012 am European Club Cup teilnahm.[3]

Den GM-Titel erhielt er von der FIDE im Jahr 2002.

Seine höchste Elo-Zahl betrug 2543 (April 2006). Mit einer aktuellen Elo-Zahl von 2465 (August 2014) liegt er aber immer noch auf Platz 1 der portugiesischen Rangliste. Galego war portugiesischer Einzelmeister in den Jahren 1994, 2002, 2004 und 2005.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Luis Galegos Ergebnisse bei Schacholympiaden auf olimpbase.org (englisch)
  2. Luis Galegos Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  3. a b Luis Galegos Ergebnisse bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)