Lu Lan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lu Lan Badminton
Lu Lan nach dem entscheidenden Punkt zumFinaleinzug während der German Open 2006
Lu Lan nach dem entscheidenden Punkt zum
Finaleinzug während der German Open 2006
Persönliche Informationen
Land China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtsdatum 2. Mai 1987
Geburtsort Changzhou, Volksrepublik China
Größe 178 cm
Gewicht 62 kg
Spielhand Rechts
BWF-Profil

Vorlage:Infobox Badmintonspieler/Wartung/Englisch

Lu Lan (chinesisch 卢兰Pinyin Lú Lán; * 2. Mai 1987 in Changzhou, Volksrepublik China) ist eine chinesische Badmintonspielerin.

Der erste internationale Erfolg gelang ihr 2004 bei den Polish Open. 2006 gewann sie die deutlich höher einzustufenden Korea Open und beendete das Jahr auf Position 6 der BWF-Weltrangliste. Ein Jahr später gelangen ihr mehrere Finalteilnahmen, so bei den Indonesia Open, Swiss Open und den Korea Open. Bei den Asienmeisterschaften 2007 wurde sie ebenfalls Zweite. Bei der WM 2007 stand sie im Halbfinale. Im Viertelfinale schaltete sie die letzte deutsche Starterin Xu Huaiwen in drei Sätzen aus.

Weblinks[Bearbeiten]

Lu Lan
 Commons: Lu Lan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien