Lubicz (Woiwodschaft Kujawien-Pommern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lubicz
Wappen von Lubicz
Lubicz (Polen)
Lubicz
Lubicz
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Landkreis: Toruń
Geographische Lage: 53° 2′ N, 18° 46′ O53.0318.76Koordinaten: 53° 1′ 48″ N, 18° 45′ 36″ O
Einwohner: -
(30. Jun. 2014)[1]
Postleitzahl: 87-162
Telefonvorwahl: (+48) 56
Kfz-Kennzeichen: CTR
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 19 Ortschaften
17 Schulzenämter
Fläche: 106,03 km²
Einwohner: 19.123
(30. Jun. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 180 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0415042
Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindevorsteher: Marek Olszewski
Adresse: ul. Toruńska 21
87-162 Lubicz
Webpräsenz: www.lubicz.pl

Lubicz (deutsch Leibitsch) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde in Polen. Der Ort liegt im Powiat Toruński der Wojewodschaft Kujawien-Pommern.

Gemeinde[Bearbeiten]

Zur Landgemeinde Lubicz gehören 17 Ortsteile (deutsche Namen bis 1945)[2][3] mit einem Schulzenamt:

  • Brzezinko (Birkenau)
  • Brzeźno (Brzezno, 1942–1945 Bresen)[3]
  • Grabowiec (Grabowitz1942–1945 Grabenwies)[3]
  • Grębocin (Gremboczyn, 1909–1945 Gramtschen)
  • Gronowo (Wolffserbe)
  • Jedwabno (Seyde)
  • Kopanino
  • Krobia (1942–1945 Kroppen)[3]
  • Lubicz (Leibitsch, 1942–1945 Bergleibisch?)[3]
  • Mierzynek (1942–1945 Merzen)[3]
  • Młyniec Pierwszy (Mlynietz)
  • Młyniec Drugi (1942–1945 Mühlenfeld)[3]
  • Nowa Wieś (Nowawies, 1942–1945 Schwabenfeld)[3]
  • Rogowo (Groß Rogau)
  • Rogówko (Deutsch Rogau)
  • Złotoria (Zlotterie)

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Gronówko (Gronowko, 1909–1945 Klein Grunau) und Józefowo (1942–1945 Juppshof)[3].

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2014. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 6. Dezember 2014.
  2. Das Genealogische Orts-Verzeichnis
  3. a b c d e f g h i Vgl. Ortsliste Landkreis Lipno/ Leipe (Westpr.)