Lubina (Slowakei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lubina
Wappen Karte
Wappen von Lubina
Lubina (Slowakei)
Lubina
Lubina
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Nové Mesto nad Váhom
Region: Stredné Považie
Fläche: 29,433 km²
Einwohner: 1.382 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 46,95 Einwohner je km²
Höhe: 273 m n.m.
Postleitzahl: 916 12
Telefonvorwahl: 0 32
Geographische Lage: 48° 47′ N, 17° 44′ O48.78333333333317.733333333333273Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 17° 44′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: NM
Kód obce: 506184
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 3 Gemeindeteile:
• Hrnčiarové
• Lubina
• Miškech Dedinka
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Martin Beňatinský
Adresse: Obecný úrad Lubina
56
916 12 Lubina
Webpräsenz: www.obeclubina.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Lubina (slowakisch bis 1927 „Ľubina“; ungarisch Lobonya – bis 1907 Lubina) ist eine Gemeinde in der Westslowakei. Sie liegt in einem Kessel zwischen den Weißen und den Kleinen Karpaten am Kamečnica-Bach und liegt ungefähr 9 km westlich von Nové Mesto nad Váhom.

Die Gemeinde wurde 1397 erstmals schriftlich erwähnt. Im Ort gibt es eine barocke-klassizistische evangelische Kirche aus dem Jahr 1784.

Die Gemeinde besteht aus den Gemeindeteilen Hrnčiarové, Lubina und Miškech Dedinka.