Luca Ascani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luca Ascani (* 29. Juni 1983 in Loreto) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Luca Ascani belegte 2004 bei der italienischen Straßen-Radmeisterschaft der U23-Klasse den zweiten Platz im Zeitfahren. Seit 2005 fährt er für das Radsportteam Naturino-Sapore di Mare. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe bei der Tour of Qinghai Lake. In der Saison 2007 gewann er das erste Teilstück des Giro d'Abruzzo und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Am 26. Juni 2007 gewann Ascani die italienische Meisterschaft im Zeitfahren. Jedoch wurde Anfang August bekannt, dass er nach dem Rennen positiv auf EPO getestet wurde. Ascani erhielt eine zweijährige Sperre bis August 2009.[1] Der Titel eines Italienischen Meisters wurde ihm aberkannt.

Erfolge[Bearbeiten]

2005
2007
2010

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Luca Ascani auf cycling4fans.de