Luca Mazzanti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luca Mazzanti beim Giro d’Italia 2010

Luca Mazzanti (* 4. Februar 1974 in Bologna) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Mazzanti wurde 1997 Profi. Seit 2003 fährt er für Ceramiche Panaria. Er ist ein guter Sprinter und kommt gut über kleinere Hügel, was ihn zu einem hervorragenden Mann für klassische Eintagesrennen macht. Aber auch den Giro d’Italia konnte er schon mehrfach unter den besten 20 der Gesamtwertung beenden. 2005 war sein bisher erfolgreichstes Jahr. Er gewann drei Eintagesrennen und wurde Siebter in der UCI Europe Tour. Außerdem gewann er am grünen Tisch eine Etappe des Giro d’Italia. Der schnellste des Tages, Paolo Bettini, rempelte Baden Cooke im Schlussspurt gegen die Bande.

Ende 2013 beendete er seine Karriere als Berufsradfahrer.

Siege[Bearbeiten]

1998

2001

2003

2005

2006

2007
2010

Teams[Bearbeiten]