Luciano Emilio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luciano Emilio
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Dezember 1978
Geburtsort Ilha SolteiraBrasilien
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1995–1996 XV de Piracicaba
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–1999
1999–2001
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005
2005–2006
2007–2009
2010
2010
2010–2011
2011–
Rio Branco EC
1. FC Köln
Alemannia Aachen
União Barbarense
Real España
CD Olimpia
Querétaro FC
CD Olimpia
D.C. United
Rio Branco EC
D.C. United
Danubio FC
Atlante UTN

6 0(0)
24 0(1)

68 (45)
18 (16)
18 (10)
18 (13)
83 (41)
11 0(1)
4 0(0)
6 0(1)
19 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Luciano Emilio (* 12. Dezember 1978 in Ilha Solteira, São Paulo) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Frühere Jahre[Bearbeiten]

1995 spielte er beim brasilianischen Drittligisten XV de Piracicaba. Im Alter von 16 Jahren machte Emilio dort seine ersten Erfahrungen im Profifußball. In der nächsten Saison wechselte er zu Rio Branco.

1997 wechselte er zum 1. FC Köln. Anfangs spielte er für die Jugendmannschaft des Vereins. Anschließend schaffte er den Sprung in den Profikader.

Nachdem er sich bei den Geißböcken nicht durchsetzen konnte, wechselte er zu Alemannia Aachen, wo er in einer Saison 24 Einsätze für sich verbuchen konnte. Dennoch verabschiedete er sich daraufhin aus Aachen und ging in sein Heimatland zurück und spielte beim aktuellen Drittligisten União Barbarense.

Honduras und Mexiko[Bearbeiten]

Danach wechselte Emilio nach Honduras, wo er für Real España und CD Olimpia spielte. Danach spielte er in Mexiko bei Querétaro FC. 2005 wechselte er zurück zu Olimpia.

Major League Soccer[Bearbeiten]

Ab 2007 spielte er in der amerikanischen Major League Soccer bei D.C. United in Washington, D. C.. Am Ende seiner ersten Saison in den USA gewann er mit der Mannschaft den MLS Supporter's Shield. Er wurde mit 20 Toren Torschützenkönig in der Regular Season und erhielt dafür den MLS Golden Boot, außerdem wurde zum Besten Spieler der Saison 2007 gewählt.

Im August 2009 erhielt Emilio eine US-Greencard. So fällt er nicht mehr unter die Ausländerregel der MLS. Ende 2009 verweigerte Luciano Emilio die Unterschrift eines neuen Vertrags, mit dem er erheblich weniger Gehalt bekommen hätte als vorher. Etwas später wechselte er zurück zu seinem früheren Verein Rio Branco EC.[1] Im April 2010 unterschrieb er einen Drei-Monats-Vertrag mit DC United und kehrte nach Washington zurück.[2] Nach den drei Monaten wurde ihm kein weiterer Vertrag angeboten.[3] Während dieser Zeit spielte 4mal für DC in der MLS und erzielte ein Tor im US Open Cup.

Daraufhin wechselte er zum Danubio FC nach Uruguay.[4] Anschließend wechselte er in die zweite mexikanische Liga zu Atlante UTN.

Erfolge[Bearbeiten]

D.C. United

Olimpia

Querétaro

Real España

XV de Piracicaba

  • Campeonato Brasileiro Série C (1): 1995

Spielerehrungen

  • Major League Soccer MVP: 2007
  • MLS Golden Boot Gewinner: 2007
  • MLS Newcomer of the Year: 2007
  • MLS Best XI: 2007

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Washington Post: Emilio Won't Return to D.C. United erschienen am 8. Januar 2010
  2. dcunited.com: D.C. United re-signs forward Luciano Emilio erschienen am 28. April 2010
  3. D.C. United doesn't pick up Emilio's contract option erschienen am 16. Juli 2010
  4. Mercado: Oficial: Luciano Emilio jugará en el Danubio (Spanisch) In: http://www.goal.com. 13. August 2010. Abgerufen am 16. August 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Jeff Cunningham MLS Golden Boot
2007
Landon Donovan