Luciano Narsingh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luciano Narsingh

Luciano Narsingh 2014

Spielerinformationen
Geburtstag 13. September 1990
Geburtsort AmsterdamNiederlande
Größe 178 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend


0000–2009
AVV Zeeburgia
Ajax Amsterdam
SC Heerenveen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2012
2012–
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
62 (13)
49 0(9)
Nationalmannschaft2
2010–
2012–
Niederlande U-21
Niederlande

9 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. November 2014
2 Stand: 9. September 2014

Luciano Narsingh (* 13. September 1990 in Amsterdam, Nordholland) ist ein niederländischer Fußballspieler, der als Profi beim Ehrendivisionär PSV aus Eindhoven unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Narsingh begann beim AVV Zeeburgia in seiner Heimatstadt Amsterdam und ging dann wie sein älterer Bruder Furdjel in die Jugendabteilung des AFC Ajax. Noch in der Jugend wechselte er zum sc Heerenveen. In der Saison 2008/09 spielte der Stürmer für den Friesenklub vornehmlich in der A-Jugend, wurde aber auch in der zweiten (Jong Heerenveen/Emmen) und zweimal in der ersten Mannschaft eingesetzt. Sein Debüt in der Eredivisie war eine Einwechslung für Danijel Pranjić im Heimspiel gegen Vitesse am 29. Oktober 2008. In der Saison 2009/10 kam er ebenfalls lediglich auf zwei Ligaspiele sowie einen Pokaleinsatz.

Seinen Durchbruch schaffte Narsingh unter Trainer Ron Jans in der Saison 2010/11. Er verdrängte Roy Beerens aus der Stammformation und erzielte als Rechtsaußen fünf Treffer in 24 Ligaspielen, den ersten davon beim 6:2-Sieg über den amtierenden Meister FC Twente. Darüber hinaus kam er zweimal im Pokal sowie in elf Spielen des Nachwuchsteams zum Einsatz.[1] In der Spielzeit 2011/12 schenkte ihm Jans von Beginn an das Vertrauen, Narsingh stand während der gesamten Saison unumstritten in der Startformation der Heerenveener. Er erzielte in der Eredivisie selbst acht Tore. Zu zwanzig weiteren Treffern der Friesen lieferte er den Assist, die entscheidende Vorlage - Topsaisonwert in der ersten Liga.[2] Damit hatte Narsingh großen Anteil daran, dass sich der sc Heerenveen als Saisonfünfter für die dritte Vorrunde der Europa League qualifizierte.

Zur Saison 2012/13 wechselte Narsingh nach Eindhoven zur PSV, bei der er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Im November 2010 berief KNVB-Trainer Cor Pot Narsingh erstmals in den Kader von Jong Oranje.[4]. Am 30. Mai 2012 debütierte Narsingh in der "Elftal" bei dem 2:0-Sieg gegen die Slowakei.[5] Er wurde in der 84. Minute für Arjen Robben eingewechselt.[6] Bei der Europameisterschaft 2012 stand er im Oranje-Kader, kam jedoch in den drei verlorenen Vorrundenspielen nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik aus der Vereinshomepage des sc Heerenveen
  2. Luciano Narsingh naar PSV, Vereinshomepage des sc Heerenveen vom 16. Juli 2012
  3. Luciano Narsingh 5 jaar naar PSV, Vereinshomepage der PSV vom 16. Juli 2012
  4. Pot roept vijf debutanten op voor Jong Oranje', FCUpdate.nl vom 12. November 2010
  5. http://www.wereldvanoranje.nl/profielen/interlands.php?id=3445
  6. http://www.wereldvanoranje.nl/nedelftal/resultaten.php?wid=719