Lucie Laroche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucie Laroche Ski Alpin
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 23. Oktober 1968
Geburtsort Lac-Beauport
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G
Status zurückgetreten
Karriereende 1991
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 18. (1990/91)
 Abfahrtsweltcup 10. (1990/91)
 Super-G-Weltcup 10. (1990/91)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 1 0
 Super-G 0 0 1
 

Lucie Laroche (* 23. Oktober 1968 in Lac-Beauport, Québec) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Der Winter 1990/91 war für die Kanadierin eine erfolgreiche Saison. Sie erreichte in jener Saison in Abfahrt und Super-G einige Spitzenränge:

  • 15. März 1991: 2. Rang Abfahrt Vail I (USA)
  • 15. Dezember 1990: 3. Rang Super-G Meiringen (SUI)
  • 24. Februar 1991: 4. Rang Abfahrt Furano II (JAP)
  • 2. März 1991: 4. Rang Super-G Morioka (JAP)
  • 24. Februar 1991: 7. Rang Super-G Furano (JAP)
  • 9. März 1991: 7. Rang Abfahrt Lake Louise (CAN)

Dank dieser Resultate errang sie im Super-G-Weltcup einen 8. Rang und in der Abfahrt einen 10. Rang. Im Gesamtweltcup wurde sie 18. Bei der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Saalbach-Hinterglemm belegte sie in der Abfahrt den 15. Platz. In den Jahren 1989 und 1990 wurde sie kanadische Meisterin in der Abfahrt. Nach einer schweren Verletzung in der Saison 1991/92 trat Laroche zurück.

Weblinks[Bearbeiten]