Lucio Battisti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucio Battisti (* 5. März 1943 in Poggio Bustone, RI; † 9. September 1998 in Mailand) war ein italienischer Cantautore (er schrieb die Musik, der Co-Autor Mogol die Texte), der besonders in den späten 1960er und den 1970er Jahren in Italien sehr erfolgreich war.

Auch in Deutschland, wo er mehrmals in Musiksendungen auftrat, war er bekannt (u.a. 1978 im Liedercircus/ZDF). Unter anderem trug er eines seiner populärsten Lieder, Il mio canto libero, 1974 unter dem Titel Unser freies Lied auch auf Deutsch vor.

Durch die ungeschminkte und direkte Behandlung zwischenmenschlicher Thematiken in seinen Liedern legte er die Grundlage für eine neue nationale Musikidentität und -realität in Italien, die zahlreiche Nachfolger wie Francesco de Gregori oder Antonello Venditti fand.

Er brachte in seiner Karriere (1966–1994) 20 Alben heraus, von denen die meisten wochenlang die meistverkauften in Italien waren.

Familie[Bearbeiten]

Poggio Bustone, der Geburtsort von Lucio Battisti, ist ein Dorf (ca. 2000 Einwohner) in der Provinz Rieti, die zur Region Latium gehört. Die Eltern waren die Hausfrau Dea und der Justizbeamte Alfiero Battisti. Lucio Battisti hatte eine drei Jahre jüngere Schwester namens Albarita. 1950 zog die Familie nach Rom um.

Lucio Battisti hat zusammen mit seiner späteren Ehefrau Grazia Letizia Veronesi einen 1973 geborenen Sohn namens Luca.

Die Schwester Albarita Battisti ist im Juni 2003 verstorben, als der Vater Alfiero Battisti neunzig Jahre alt war.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Name des Albums Jahr  Höchste Position in der
italienischen Hitparade
 Wochen
auf Nummer 1
 Platten-Label
Lucio Battisti 1969     11 Ricordi
Emozioni 1970     1 2 Ricordi
Amore e non amore 1971     1 6 Ricordi
Lucio Battisti Vol. 4 1971     3 Ricordi
Umanamente uomo: il sogno 1972     1 13 Numero Uno
Il mio canto libero 1972     1 11 Numero Uno
Il nostro caro angelo 1973     1 11 Numero Uno
Anima latina 1974     1 13 Numero Uno
Unser freies Lied (Il mio canto libero, auf deutsch) 1974     ? RCA
Lucio Battisti, la batteria, il contrabbasso, eccetera 1976     1 16 Numero Uno
Io tu noi tutti 1977     1 14 Numero Uno
Images 1977     8 RCA
Emociones 1977      ? Numero Uno - RCA
Una donna per amico 1978     1 14 Numero Uno
Una giornata uggiosa 1980     1 9 Numero Uno
E già 1982     1 4 Numero Uno
Don Giovanni 1986     1 8 Numero Uno
L'apparenza 1988     1 3 Numero Uno
La sposa occidentale 1990     2 CBS
Cosa succederà alla ragazza 1992     3 Sony/Columbia
Hegel 1994     3 Numero Uno

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]