Lucius Cornelius Merula (Konsul 193 v. Chr.)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucius Cornelius Merula war ein Politiker[1] in der römischen Republik.

Als Stadtprätor 198 v. Chr. unterdrückte er einen Sklavenaufstand.[2] 193 v. Chr. war er zusammen mit Quintus Minucius Thermus Konsul.[3] Er siegte bei Mutina über die keltischen Boier [4], konnte aber keinen Triumph feiern.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zur politischen Laufbahn vergleiche T. Robert S. Broughton: The Magistrates Of The Roman Republic. Vol. 1: 509 B.C. - 100 B.C.. Cleveland / Ohio: Case Western Reserve University Press, 1951. Unveränderter Nachdruck 1968. (Philological Monographs. Hrsg. von der American Philological Association. Bd. 15, Teil 1), S. 330-332, S. 346
  2. Livius XXXII 26, 4-18
  3. Livius XXXIX 54,1
  4. Livius XXXIV, 55,6 und 56,12-13; XXXV 4-5 und 6,5-9
  5. Livius XXXV 8