Lucius Varius Rufus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucius Varius Rufus (* um 70 v. Chr.; † um 15 v. Chr.) war ein berühmter römischer Dichter der Zeit des Augustus. Er war ein Zeitgenosse von Horaz und Vergil, mit denen er in einem Dichterkreis verbunden war, der von Maecenas gefördert wurde.

Seine Werke sind nicht erhalten. Bekannt sind: de morte, ein Lehrgedicht in der Tradition der Epikureer, und die Tragödie Thyestes, die bei den Spielen von Actium 29 v. Chr aufgeführt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]