Lucjan Brychczy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucjan Brychczy
Lucjan Brychczy na Targach Książki 2014.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Lucjan Antoni Brychczy
Geburtstag 13. Juni 1934
Geburtsort Nowy Bytom (heute Ruda Śląska), Polen
Größe 166 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0000–1949
1949–1954
1954–1955
Pogoń Nowy Bytom
ŁTS Łabędy Gliwice
Piast Gliwice
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1954–1972 Legia Warschau 368 (182)
Nationalmannschaft
1954–1969 Polen 58 (18)
Stationen als Trainer
1972–1973
1979–1980
1987
1990
2010–
Legia Warschau
Legia Warschau
Legia Warschau
Legia Warschau
Legia Warschau (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Lucjan Brychczy (* 13. Juli 1934 in Nowy Bytom (heute Ruda Śląska), Polen; genannt Kici) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Er galt als einer der besten Stürmer der 1950er und 1960er Jahre. Brychczy spielte seine gesamte Karriere lang für den Armeeklub Legia Warschau. In 368 Spielen für den Hauptstadtklub erzielte er 182 Tore. Lucjan Brychczy ist eine Legia-Legende und hält einige Rekorde (meisten Spiele (insgesamt 452 Spiele), die meisten Tore (insgesamt 227 Tore), die längste Teamzugehörigkeit (fast 18 Jahre) und der älteste Torschütze (37 Jahre 2 Monate 31 Tage)). Trotz Angeboten von u.a. Real Madrid und dem AC Mailand, durfte er als Offizier der Polnischen Armee nicht ins Ausland wechseln.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Für Polen bestritt er 58 Länderspiele und erzielte dabei 18 Tore. Er nahm nie an einer WM oder EM teil, da sich Polen in dieser Zeit nie qualifizieren konnte. 1960 nahm er mit der Polnische Fußballnationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Rom teil.

Erfolge[Bearbeiten]

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Lucjan Brychczy war mehrfach Assistenztrainer und Cheftrainer von Legia Warschau. Mit Legia holte er 1973 und 1990 den polnischen Pokal.

Weblinks[Bearbeiten]