Lucky Man (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucky Man ist ein Song der britischen Rockgruppe Emerson, Lake and Palmer, das zuerst im Jahr 1970 auf dem Album Emerson, Lake & Palmer erschien. Das Stück enthielt eines der frühesten Beispiele eines Moog-Synthesizer-Solos. Es ist einer der bekanntesten Titel der Gruppe.[1]

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Lied wurde vom zwölfjährigen Greg Lake geschrieben. Es handelt von einem Mann, der alles hat, in den Krieg zieht und dort stirbt. In einem Interview sagte Lake dazu:

“I did write Lucky Man when I was 12. My mum bought me a guitar … and I learned the first four chords that were D, G, A minor and E minor and with those chords I wrote Lucky Man

„Ich habe Lucky Man geschrieben als ich zwölf war. Meine Mutter kaufte mir eine Gitarre … und ich lernte die ersten vier Akkorde, D, G, a-Moll und e-Moll und mit diesen Akkorden schrieb ich Lucky Man.[2]

Im Gegensatz zu den anderen Stücken auf dem Album ist Lucky Man eine Ballade, die von der akustischen Gitarre geprägt wird, mit einem Moog-Synthesizer-Solo von Keith Emerson am Ende des Lieds.

Lucky Man wurde 1970 als Single veröffentlicht und erreichte die Top 20 in den Niederlanden und die Charts in Kanada und den Vereinigten Staaten, wo es Platz 48 der Billboard Hot 100 erreichte. Auch eine Wiederveröffentlichung im Jahr 1973 gelangte in die US-Charts.

Musiker der Originalaufnahme[Bearbeiten]

Chartpositionen[Bearbeiten]

Charts (1971) Position
Canadian Singles Chart 25
Dutch Top 40[3] 14
US Billboard Hot 100 48
Charts (1973) Position
Canadian Singles Charts 71
US Billboard Hot 100 51

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Review des SOngs bei allmusic. Abgerufen am 11. Februar 2013.
  2. Ultra-Mega-Exclusive Interview With Greg Lake. Abgerufen am 11. Februar 2013.
  3. Lucky Man bei hitparade.ch. Abgerufen am 11. Februar 2013.

Webseite[Bearbeiten]