Ludwig (Savoyen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludwig (Savoyen)

Ludwig, genannt der Ältere (* 21. Februar 1413 in Genf; † 29. Januar 1465 in Lyon) war Herzog von Savoyen, Fürst von Piemont, Graf von Aosta und Maurienne von 1439 bis 1465. Er war der Sohn von Amadeus VIII. und Marie von Burgund.

Seit 1434 bereits regierte er für seinen Vater unter dem Titel eines Fürsten von Piémont, nachdem dieser sich als Witwer von der Politik abgewandt und der Religion zugewandt hatte. Als er 1439 sogar zum Gegenpapst gewählt wurde, trat er als Herzog zurück.

Er heiratete in Chambéry am 1. November 1433 Anne de Lusignan (1419–1462) aus dem Teil der Familie der Ramnulfiden, die Zypern beherrschte und dort unter dem Namen Lusignan regierten. Sie war die Tochter von Janus, König von Zypern und Jerusalem und Charlotte von Bourbon. Ludwig hatte in der Folge die Intrigen des zypriotischen Hofstaats seiner Ehefrau ebenso auszuhalten wie die Ambitionen seiner französischen und Mailänder Nachbarn. Er musste auf das Valentinois verzichten, konnte sich aber auch nicht nach dem Tod des letzten Visconti des Herzogtums Mailand bemächtigen.

Herzog Ludwig erwarb 1453 aus dem Besitz einer Nachfahrin Geoffroy de Charnys das Turiner Grabtuch, das darauf mehr als fünfhundert Jahre lang bis 1983 im Besitz des Hauses Savoyen verbleiben sollte.

Ludwig und Anne hatten eine ganze Reihe von Kindern:

  1. ∞ 1458 Johann IV. (1413−1464), Markgraf von Montferrat,
  2. ∞ 1466 Peter II. von Luxemburg (1435–1482), Graf von Saint-Pol.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sie starb nach burgundischen Kalender am 9. März 1483. Da in Burgund das neue Jahr mit Ostern begann, ist das Todesjahr nach heutiger Rechnung 1484. Angabe nach Raphael de Smedt (Hrsg.): Les chevaliers de l’ordre de la Toison d’or au XVe siècle. Notices bio-bibliographiques. (Kieler Werkstücke, D 3) 2., verbesserte Auflage, Verlag Peter Lang, Frankfurt 2000, ISBN 3-631-36017-7, S. 200.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Amadeus VIII. Herzog von Savoyen
1440–1465
Amadeus IX.