Luigi Centurioni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luigi Centurioni

Luigi Centurioni (* 29. August 1686 in Genua; † 2. Oktober 1757 in Rom) war der 17. General der Societas Jesu.

Leben[Bearbeiten]

Als der 16. Ordensgeneral Ignazio Visconti am 4. Mai 1755 starb, wählte die Generalversammlung am 30. November desselben Jahres Centurioni zu ihrem 17. General.

Luigi Centurioni starb am 2. Oktober 1757 in Rom.

Vorgänger Amt Nachfolger
Ignazio Visconti Generaloberer der Gesellschaft Jesu
17551757
Lorenzo Ricci