Luigi L. Pasinetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luigi Lodovico Pasinetti (* 12. September 1930 in Zanica, Bergamo) ist ein italienischer Ökonom, der bekannt ist durch seine Beiträge zur Kapitaltheorie und Wachstumstheorie.

Pasinetti schloss 1954 sein Studium an der Katholischen Universität von Mailand ab und studierte hernach an der Harvard-Universität und in England an den Universitäten von Oxford und Cambridge. Nach der Promotion 1962 in Cambridge lehrte er ökonomische Theorie. Ab 1977 hatte er an der Katholischen Universität von Mailand einen Lehrstuhl für Ökonometrie inne.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Growth and Income Distribution. Essays in Economic Theory. Cambridge 1974.
  • Lezioni di teoria della produzione. Bologna 1975, 1981. dt.: Vorlesungen zur Theorie der Produktion. Metropolis: Marburg 1988. ISBN 3-926570-05-9.
  • Structural Change and Economic Growth. Cambridge 1981.

Weblinks[Bearbeiten]