Luis Gallegos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luis Benigno Gallegos Chiriboga (* 13. Dezember 1946 in Quito) ist ein ecuadorianischer Diplomat.

Leben[Bearbeiten]

Luis Gallegos ist Bachelor der Politikwissenschaften und der Sozialwissenschaften Master of Arts, der Fletcher School of Law and Diplomacy, Tufts University/Harvard und wurde zum Doktor der Rechtswissenschaften promoviert und trat 1966 in den auswärtigen Dienst. Von 1966 bis 1968 war er Botschaftssekretär in Madrid. Von 1975 bis 1978 war er Generalkonsul in Chicago. Von 1978 bis 1979 war er Botschaftsrat und wechselnder Vertreter der ecuadorianischen Regierung bei der Organisation Amerikanischer Staaten. Von 1979 bis 1980 war er Botschaftsrat in Washington D.C.

1998 war er Vizepräsident der UN-Menschenrechtskommission. Er war Regierungsvertreter beim Internationalen Strafgerichtshofes. Von 2000 bis 2002 war er Quito Staatssekretär im Außenministerium. 2003 war er Vizepräsident der Vollversammlung der Vereinten Nationen. 2004 war er Vizepräsident der Geschäftsführung von UNICEF. 2005 war er Vizepräsident des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen. Von 2006 bis 2007 war er Mitglied des Ad Hoc Komitees der Vereinten Nationen gegen Folter. Von 2003 bis 2005 war er Vorsitzender der Ad Hoc Komitees über Comprehensive and Integral International Convention on Protection and Promotion of the Rights and Dignity of Persons with Disabilities. Er war Vorsitzender der UN ICT Task Force und des 1955 gegründeten World Fund for International Rehabilitation.[1]


Vorgänger Amt Nachfolger
ecuadorianischer Botschafter in Sofia
1985 — 1989
Jaime Barberis
1981: Gustavo Bucheli Garcés ecuadorianischer Botschafter in San Salvador
1994 — 1997
2008: Galo Larenas Serrano
2011: Universi Zambrano Romero
Fernando Martin-Valenzuela Marzo Vertreter der ecuadorianischen Regierung bei den Organisationen der UN in Genf
1997 — 2000
Jaime Moncayo Vertreter der ecuadorianischen Regierung beim UN-Hauptquartier in New York City
April 2002 — März 2005
Vorgänger Amt Nachfolger
24. Februar 1949: Arturo Borrero Bustamente ecuadorianischer Botschafter in Canberra
März 2005 — August 2005
Raul Gangotena-Rivadeneira
Vertreter der ecuadorianischen Regierung beim UN-Hauptquartier in New York City
August 2005 — 3. Oktober 2005
17. Juli 2003 — 10. September 2003: Raul Gangotena-Rivadeneira ecuadorianischer Botschafter in Washington D.C.
3. Oktober 2005 — 7. April 2011

[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://dcmemorials.com/index_indiv0000951.htm
  2. http://amerika21.de/nachrichten/2011/04/27858/usa-botschafter-ecuador