Luke Youngblood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luke Youngblood (* 1989 in London) ist ein britischer Schauspieler. Bekannt wurde er in den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane als Lee Jordan. Wegen der Drehbuchkürzungen kommt diese Rolle nur im ersten und im zweiten Film sowie im fünften vor.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Schauspielausbildung an der Londoner Sylvia Young Theatre School gehörte Luke Youngblood zu den Simbas der Originalbesetzung bei der Inszenierung von Disneys König der Löwen am Lyceum Theatre in London und hatte eine Rolle in einem 2000 erschienenen Fernsehfilm, ehe er im ersten Harry-Potter-Film engagiert wurde. Neben seinen weiteren Auftritten in Harry-Potter-Filmen war er 2002 in der Fernsehserie The Story of Tracy Beaker zu sehen. 2007 kehrte er nach seinem Ausstieg 2003 in einer Episode der Serie als Gastdarsteller zurück. 2010 hatte er zudem einen kleinen Auftritt in der Musical-Comedy-Serie Glee. Im Jahr 2011 spielte er in insgesamt vier Episoden der Comedyserie Community die Rolle des Magnitude.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]