Lulzim Basha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Erläuterung der Korruptionsvorwürfe

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Lulzim Basha (2012)
Unterschrift von Lulzim Basha

Lulzim Xhelal Basha (Zum Anhören bitte klicken! [lulzim ˈbaʃa]a a; * 12. Juni 1974 in Tirana) ist ein albanischer Politiker und seit 2013 Vorsitzender der Demokratischen Partei Albaniens (PD). Seit 2012 bekleidet er zudem das Bürgermeisteramt von Tirana.

Herkunft und Hintergrund[Bearbeiten]

Lulzim Basha wurde als Sohn des Mechanikers Xhelal und der Lehrerin Remzije Basha geboren. Er besuchte zunächst die Grundschule Skënder Çaci im Nordosten Tiranas und trat darauf ins Gymnasium Sami Frashëri über. Zu dieser Zeit war Basha zudem Spieler beim Volleyballverein Dinamo. Er schloss das Gymnasium im Jahr 1992 ab, als in Albanien gerade das diktatorische Staatssystem gestürzt worden war und für das Land eine neue Epoche begann.

Mit einem einjährigen Stipendium begann er 1993, Rechtswissenschaften an der Universität Utrecht in den Niederlanden zu studieren. Um das Jurastudium fortzusetzen, verdiente er sich nebenbei Geld als Finanzberater in Privatfirmen.

Nach seiner Zeit in Utrecht war er Mitarbeiter beim Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag. In dieser Zeit war er mitbeteiligt an der Ausarbeitung der Anklageschrift gegen den früheren Präsidenten von Serbien, Slobodan Milošević. Für die Beweissammlung hielt er sich drei Jahre im Kosovo auf. Im Anschluss daran war er dort zwischen 2000 und 2005 Mitarbeiter der Vereinten Nationen und half beim Aufbau des kosovarischen Justizministeriums.

Anfänge in der Demokratischen Partei[Bearbeiten]

Im Januar 2005 wurde Basha Mitglied der Demokratischen Partei Albaniens und bereits im Mai 2005 Mitglied des Parteipräsidiums. Während des Wahlkampfs zur Parlamentswahl 2005 war er als Parteisprecher maßgeblich am Erfolg der Partei beteiligt und wurde selbst ebenfalls bei den Wahlen am 3. Juli 2005 zum Abgeordneten des Kuvendi i Shqipërisë gewählt.

Nach den Wahlen wurde Basha von Ministerpräsident Sali Berisha in seinem ersten Kabinett zunächst zum Minister für Öffentliche Arbeiten, Verkehr und Telekommunikation ernannt. Während seiner Zeit als Verkehrsminister konnte Basha und die Regierung einige Erfolge vorweisen. So eröffnete er neue Straßen, Autobahnen und Häfen, die für das Land von großer Bedeutung sind.

Am 2. Mai 2007 wurde er als Nachfolger von Besnik Mustafaj zum Außenminister ernannt und repräsentierte so zusammen mit Regierungschef Sali Berisha Albanien beim NATO-Treffen in Bukarest, wo das Land offiziell die Einladung zum Beitritt erhielt, welcher ein Jahr später vollführt wurde.

Basha war bis zu den nächsten Parlamentswahlen im Juni 2009 Außenminister, nach denen er im zweiten Kabinett von Sali Berisha am 9. September 2009 zum Innenminister ernannt wurde.[1]

Bürgermeister Tiranas und Wahl zum Parteivorsitzenden[Bearbeiten]

Lulzim Basha im März 2014

Im Frühjahr 2011 trat er seinen Posten an Bujar Nishani ab, da er bei den Kommunalwahlen im Mai 2011 als Bürgermeister von Tirana kandidierte. Als Kandidat der Demokraten in der Hauptstadt trat er gegen den langjährigen Bürgermeister Edi Rama (PS) an.[2][3] Das Endresultat bedeutete für Basha mit 81 Stimmen Vorsprung vor dem Amtsinhaber Edi Rama einen äußerst knappen Sieg. Damit löste Basha den seit 2000 in der Stadtverwaltung regierenden Edi Rama ab.

Bei der Parlamentswahl 2013 unterlagen die Demokraten unter Berisha deutlich den oppositionellen Sozialisten, die mit ihren Parteivorsitzenden Edi Rama als Ministerpräsidenten die künftige albanische Regierung stellen werden. Sali Berisha gab nach der Wahl seinen Rücktritt als Regierungs- und auch als Parteichef bekannt.

Am 23. Juli 2013 wurde Lulzim Basha von den Parteimitgliedern der PD zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er setzte sich damit gegen Sokol Olldashi durch, der ebenfalls zur Wahl angetreten war.[4]

Privates[Bearbeiten]

Lulzim Basha ist seit 2004 mit Aurela Basha verheiratet. 2006 wurden die beiden Eltern von Dafina.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lulzim Basha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gertrude Lothian: Albanian PM Presents New Cabinet. Balkan Insight, 10. September 2009, abgerufen am 29. September 2009.
  2. Lulzim Basha hap fushatën për bashkinë e Tiranës. In: Shekulli. 28. Februar 2011, abgerufen am 25. September 2012 (albanisch).
  3. Associated Press: Albania's prime minister reshuffles ministers ahead of key local election. 20. April 2011, abgerufen am 25. September 2012 (englisch).
  4. Basha zgjidhet kryetar i PD-së (Basha wird zum Vorsitzenden der PD gewählt). In: Top Channel. 23. Juli 2013, abgerufen am 5. September 2013 (albanisch).