Lunamatrona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lunamatrona
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lunamatrona (Italien)
Lunamatrona
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Medio Campidano (VS)
Lokale Bezeichnung: Lunamadrona
Koordinaten: 39° 39′ N, 8° 54′ O39.658.9168Koordinaten: 39° 39′ 0″ N, 8° 54′ 0″ O
Höhe: 168 m s.l.m.
Fläche: 20,57 km²
Einwohner: 1.768 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 86 Einw./km²
Postleitzahl: 09022
Vorwahl: 070
ISTAT-Nummer: 106010
Volksbezeichnung: Lunamatronesi
Schutzpatron: Johannes der Täufer
Website: Lunamtrona

Lunamatrona ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1768 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Medio Campidano auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 25,5 Kilometer nordöstlich von Villacidro und etwa 9 Kilometer nördlich von Sanluri.

Das Gigantengrab von Su Quaddu de Nixias (auch Su Cuaddu de Nixias) liegt bei Lunamatrona.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lunamatrona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien