Lusignan (Vienne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lusignan
Wappen von Lusignan
Lusignan (Frankreich)
Lusignan
Region Poitou-Charentes
Département Vienne
Arrondissement Poitiers
Kanton Lusignan
Koordinaten 46° 26′ N, 0° 7′ O46.4347222222220.12277777777778128Koordinaten: 46° 26′ N, 0° 7′ O
Höhe 99–159 m
Fläche 37,82 km²
Einwohner 2.633 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km²
Postleitzahl 86600
INSEE-Code
Website http://www.lusignan.fr/

Lusignan, Kirche Notre Dame et Saint-Junien

Lusignan ist eine französische Gemeinde mit 2633 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Vienne in der Region Poitou-Charentes; sie gehört zum Arrondissement Poitiers und zum Kanton Lusignan. Der Ort liegt rund 25 km südwestlich von Poitiers, um Ufer des Flusses Vonne. Die Einwohner Lusignans werden Mélusins bzw. Mélusines genannt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 2283 2564 2777 2855 2749 2677 2565

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Burg Lusignan, die größte mittelalterlichen Festung Frankreichs, ist nur noch als Ruine erhalten.
  • Die romanische Kirche Notre Dame et Saint-Junien wurde im Wesentlichen von 1024 bis 1110 erbaut und im 15. Jahrhundert durch einen südlichen Portalvorbau ergänzt.

Partnerschaften[Bearbeiten]

Lusignan ist durch Gemeindepartnerschaften verbunden seit 1976 mit der deutschen Gemeinde Altusried im bayrischen Allgäu und seit 1997 mit Lefkara auf Zypern, etwa 40 km südwestlich von Nikosia. Lusignan hat eine spezielle Beziehung zu Zypern, da der erste Herrscher des Königreichs Zypern Guido von Lusignan war. Dieser war König von Jerusalem gewesen und kaufte die Insel 1192 von Richard Löwenherz, der auf dem 3. Kreuzzug die Insel erobert hatte.

Zur französischen Gemeinde L’Hôpital (Moselle) gibt es freundschaftliche Beziehungen. Die Bewohner dieser unmittelbar an der Grenze zu Deutschland liegenden Gemeinde wurden zu Beginn des Zweiten Weltkriegs nach Lusignan evakuiert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Lusignan liegt an der Via Turonensis, dem nördlichsten Jakobsweg in Frankreich.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lusignan (Vienne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien