Lyctus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Käfergattung. Zur antiken Stadt auf Kreta siehe Lyktos.
Lyctus
Lyctus brunneus

Lyctus brunneus

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Bohrkäfer (Bostrichidae)
Unterfamilie: Lyctinae
Gattung: Lyctus
Wissenschaftlicher Name
Lyctus
Fabricius, 1792

Lyctus ist eine Käfergattung innerhalb der Familie der Bohrkäfer (Bostrichidae). Es handelt sich dabei um waldlebende Arten, die gelegentlich auch in Wohn- und Lagerräume eingeschleppt werden und durch ihre Fraßtätigkeit in trockenen Hölzern Schäden verursachen. In Mitteleuropa ist der bekannteste Vertreter der Gattung der Parkettkäfer (Lyctus linearis).[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Die Fühlerkeulen der Käfer sind einfach, die Glieder sind nicht zylindrisch verlängert. Der Seitenrand des Kopfes ist nur mit einer erhabenen Beule oberhalb der Fühlerwurzeln versehen. Vor der Fühlerwurzel befindet sich ein kleiner Zahn. Die Vorderecken des Halsschildes sind abgestumpft. Die Flügeldecken sind mit Punktreihen versehen und in den Reihen behaart. Die Vorderschienen sind an der Spitze außen zahnförmig erweitert und mit kleinem, ziemlich geraden Enddorn versehen. Die Tarsen sind ziemlich schlank, das Klauenglied ist einfach.[2]

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Arten der Familie Lyctidae zu der die Gattung Lyctus zählt, waren ursprünglich in tropischen Regionen beheimatet. Bedingt durch den internationalen Holzhandel ist die Gattung Lyctus inzwischen weltweit mit Ausnahme der Antarktis verbreitet.[3]

Arten[Bearbeiten]

Die Gattung Lyctus ist in Europa mit neun Arten vertreten:[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1, S. 188.
  2. E. Reitter: II. Beitrag zur Kenntnis der Lyctidae. Verh. zool.-bot. Ges. Wien 28: (1879) Seite 195ff.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSplintholzkäfer (Lyctidae). Sachverständigenbüro für Holzschutz, abgerufen am 24. Juni 2010.
  4. Lyctus bei Fauna Europaea

Literatur[Bearbeiten]

  •  Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1.
  •  Edmund Reitter: Fauna Germanica - Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908 - 1916. In: Digitale Bibliothek. 134, Directmedia Publishing, Berlin 2006, ISBN 3-89853-534-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lyctus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien