Lydia Potechina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lydia Potechina (* 5. September 1883 in Sankt Petersburg; † 7. April 1934 in Moskau) war eine russische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie besuchte um 1900 in Sankt Petersburg die kaiserliche Theaterschule. Danach trat sie jahrelang an russischen Bühnen auf. Während der Revolutionskriege floh sie 1919 nach Berlin.

Hier kam sie bald zum deutschen Film. Sie wirkte in zahlreichen Streifen mit, darunter viele Komödien. Oft spielte Potechina eine Mutter oder Schwiegermutter. Sie war mit dem UFA-Produzenten Max Pfeiffer (1881–1947) verheiratet.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1920: Die entfesselte Menschheit
  • 1921: Pariserinnen
  • 1921: Die Verschwörung zu Genua
  • 1921: Zirkus des Lebens
  • 1921: Der müde Tod
  • 1922: Bardame
  • 1922: Dr. Mabuse, der Spieler
  • 1923: Fräulein Raffke
  • 1923: Die grüne Manuela
  • 1924: Komödie des Herzens
  • 1924: Königsliebchen
  • 1924: Der Sprung ins Leben
  • 1925: Athleten
  • 1925: Das Fräulein vom Amt
  • 1925: Die gefundene Braut
  • 1925: Leidenschaft
  • 1925: Luxusweibchen
  • 1925: Ein Walzertraum
  • 1925: Pietro, der Korsar
  • 1926: Die drei Mannequins
  • 1926: Die dritte Eskadron
  • 1926: Die Fahrt ins Abenteuer
  • 1926: Familie Schimeck – Wiener Herzen
  • 1926: Hon, den enda
  • 1926: Die keusche Susanne
  • 1926: Die Kleine und ihr Kavalier
  • 1926: Manon Lescaut
  • 1926: Menschen untereinander
  • 1926: Der rosa Diamant
  • 1926: Schatz, mach’ Kasse
  • 1926: Die sieben Töchter der Frau Gyurkovics
  • 1926: Wir sind vom K. u. K. Infanterie-Regiment
  • 1927: Die Bräutigame der Babette Bomberling
  • 1927: Deutsche Frauen – Deutsche Treue
  • 1927: Dr. Bessels Verwandlung
  • 1927: Das Erwachen des Weibes
  • 1927: Die Frauengasse von Algier
  • 1927: Der Fürst von Pappenheim
  • 1927: Der größte Gauner des Jahrhunderts
  • 1927: Heimweh
  • 1927: Jugendrausch
  • 1927: Ein schwerer Fall
  • 1927: Die selige Exzellenz
  • 1927: Üb immer Treu und Redlichkeit
  • 1928: Amor auf Ski
  • 1928: Ein besserer Herr
  • 1928: Don Juan in der Mädchenschule
  • 1928: Flucht vor Blond
  • 1928: Herkules Maier
  • 1928: Ledige Mütter
  • 1928: Looping the Loop
  • 1928: Luther – Ein Film der deutschen Reformation
  • 1928: Marys großes Geheimnis
  • 1928: Der moderne Casanova
  • 1929: Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
  • 1929: Die fidele Herrenpartie
  • 1929: Ich hab mein Herz im Autobus verloren
  • 1929: Mein Herz ist eine Jazzband
  • 1929: Die Zirkusprinzessin
  • 1930: Oh Mädchen, mein Mädchen, wie lieb ich Dich
  • 1930: Der weiße Teufel
  • 1930: Der Witwenball
  • 1931: Bomben auf Monte Carlo
  • 1932: Der Diamant des Zaren
  • 1932: Ich bei Tag und Du bei Nacht
  • 1932: Der Orlow

Weblinks[Bearbeiten]