Lyle R. Wheeler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lyle Reynolds Wheeler (* 2. Februar 1905 in Woburn, Massachusetts; † 10. Januar 1990 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Production Designer und Art Director. Wheeler, der in den Credits meist als Lyle R. Wheeler, aber auch als Lyle Wheeler erscheint, wurde während seiner etwa vierzigjährigen Karriere 29 Mal für einen Oscar nominiert und erhielt fünf der Trophäen. Bei mehr als 350 Filmen war Wheeler für die Ausstattung verantwortlich.

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Studium an der Universität von Südkalifornien, arbeitete Lyle R. Wheeler zunächst als Illustrator und Industriedesigner, bevor er 1936 von David O. Selznick für dessen Film Der Garten Allahs als Art Director engagiert wurde. Bis er im Jahr 1944 zur 20th Century Fox wechselte, arbeitete Wheeler für die Selznick International. Nach Ein Stern geht auf, einer weiteren Selznick-Produktion aus dem Jahr 1937, wurde Wheeler für die Ausstattung von der Der Gefangene von Zenda 1938 zum ersten Mal für den Oscar nominiert. Ein Jahr später folgte die zweite Nominierung für Toms Abenteuer (The Adventures of Tom Sawyer).

Für die Ausstattung von Vom Winde verweht wurde Lyle Wheeler 1940 zum ersten Mal mit einem Oscar ausgezeichnet. Einen weiteren Oscar erhielt er 1947 für seine Arbeit an Anna und der König von Siam. In den Jahren zuvor war er für Rebecca, Laura und Todsünde nominiert worden.

Weitere Auszeichnungen erhielt Wheeler, inzwischen der künstlerische Leiter der 20th Century Fox, für den Monumentalfilm Das Gewand 1954, die Musicalverfilmung Der König und ich 1957 und das Drama Das Tagebuch der Anne Frank 1960.

Bedingt durch den Umstand, dass zwischen 1940 und 1960 die Oscarvergabe für die Beste Ausstattung in die Kategorien Farbe und Schwarzweiß getrennt war, war Wheeler im gleichen Jahr für unterschiedliche Filme nominiert. So etwa 1952, als Wheeler jeweils für The House on Telegraph Hill und Vierzehn Stunden für die Beste Ausstattung eines Schwarzweißfilms, und gleichzeitig für David und Bathsheba und An der Riviera für die Ausstattung zweier Farbfilme nominiert war.

Wheeler arbeitete zudem für das Fernsehen, so stattete er einige Folgen der Serie Perry Mason und der The 20th Century-Fox Hour aus. Lyle Wheelers letzte Arbeit an einem Film war der 1978 entstandene Fernsehfilm Ladies mit weißer Weste (Perfect Gentlemen), in dem Lauren Bacall ihr Debüt auf dem Bildschirm gab.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1953: Durch die gelbe Hölle (Destination Gobi)
  • 1953: Madame macht Geschichte(n) (Call Me Madam)
  • 1953: The President’s Lady
  • 1953: Im Reiche des goldenen Condor (Treasure of the Golden Condor)
  • 1953: Weiße Frau am Kongo (White Witch Doctor)
  • 1954: Die Gladiatoren (Demetrius and the Gladiators)
  • 1954: Fluß ohne Wiederkehr (River of No Return)
  • 1954: Der Garten des Bösen (Garden of Evil)
  • 1954: Der Würger von Coney Island (Gorilla at Large)
  • 1954: Desirée
  • 1954: Die gebrochene Lanze (Broken Lance)
  • 1954: Die Spinne (Black Widow)
  • 1954: Drei Münzen im Brunnen (Three Coins in the Fountain)
  • 1954: Prinz Eisenherz (Prince Valiant)
  • 1954: Sinuhe der Ägypter (The Egyptian)
  • 1955: Am fernen Horizont (Untamed)
  • 1955: Daddy Langbein (Daddy Long Legs)
  • 1955: Das Mädchen auf der roten Samtschaukel (The Girl in the Red Velvet Swing)
  • 1955: Die sieben goldenen Städte (Seven Cities of Gold)
  • 1955: Die jungfräuliche Königin (The Virgin Queen)
  • 1955: Guten Morgen, Miss Fink (Good Morning, Miss Dove)
  • 1955: König der Schauspieler (Prince of Players)
  • 1955: Die linke Hand Gottes (The Left Hand of God)
  • 1955: Alle Herrlichkeit auf Erden (Love Is a Many-Splendored Thing)
  • 1955: Tokio-Story (House of Bamboo)
  • 1955: Treffpunkt Hongkong (Soldier of Fortune)
  • 1956: Der König und ich (The King and I)
  • 1956: 23 Schritte zum Abgrund (23 Paces to Baker Street)
  • 1956: Bus Stop (Bus Stop)
  • 1956: Die Männer um Hilda Crane (Hilda Crane)
  • 1956: Eine Handvoll Hoffnung (Bigger Than Life)
  • 1956: Moderne Jugend (Teenage Rebel)
  • 1956: Pulverdampf und heiße Lieder (Love Me Tender)
  • 1956: Testpiloten (On the Threshold of Space)
  • 1956: Der Mann im grauen Flanell (The Man in the Gray Flannel Suit)
  • 1956: Bungalow der Frauen (The Revolt of Mamie Stover)
  • 1957: Giftiger Schnee (A Hatful of Rain)
  • 1957: Die große Liebe meines Lebens (An Affair to Remember)
  • 1957: Eine Frau, die alles weiß (Desk Set)
  • 1957: Kiss Them for Me
  • 1957: Fenster ohne Vorhang (No Down Payment)
  • 1957: Oh, Men! Oh, Women!
  • 1957: Glut unter der Asche (Peyton Place)
  • 1957: Duell im Atlantik (The Enemy Below)
  • 1957: Zwischen Madrid und Paris (The Sun Also Rises)
  • 1957: Eva mit den drei Gesichtern (The Three Faces of Eve)
  • 1957: Rächer der Enterbten (The True Story of Jesse James)
  • 1957: Die Spur zum Gold (The Way to the Gold)
  • 1957: Wo alle Straßen enden (The Wayward Bus)
  • 1957: Die unsichtbare Front (Three Brave Men)
  • 1957: Sirene in blond (Will Success Spoil Rock Hunter?)
  • 1958: Ein gewisses Lächeln (A Certain Smile)
  • 1958: Keine Angst vor scharfen Sachen (Rally ’round the Flag, Boys!)
  • 1958: Sing, Boy, Sing
  • 1958: South Pacific
  • 1958: Ten North Frederick
  • 1958: Der Barbar und die Geisha (The Barbarian and the Geisha)
  • 1958: Bravados (The Bravados)
  • 1958: Der Killer mit der sanften Stimme (The Fiend Who Walked the West)
  • 1958: Die Fliege (The Fly)
  • 1958: The Gift of Love
  • 1958: Kampfflieger (The Hunters)
  • 1958: The Long, Hot Summer
  • 1958: Die jungen Löwen (The Young Lions)
  • 1959: Das Tagebuch der Anne Frank (The Diary of Anne Frank)
  • 1959: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Journey to the Center of the Earth)
  • 1959: Die Krone des Lebens (Beloved Infidel)
  • 1959: Der Zwang zum Bösen (Compulsion)
  • 1959: Die Rückkehr der Fliege (The Return of the Fly)
  • 1959: Fünf Tore zur Hölle (Five Gates to Hell)
  • 1959: Ferien für Verliebte (Holiday for Lovers)
  • 1959: Engel auf heißem Pflaster (Say One for Me)
  • 1959: The Man Who Understood Women
  • 1959: The Miracle of the Hills
  • 1959: Alle meine Träume (The Best of Everything)
  • 1959: The Remarkable Mr. Pennypacker
  • 1959: The Rookie
  • 1959: Fluch des Südens (The Sound and the Fury)
  • 1959: Sensation auf Seite 1 (The Story on Page One)
  • 1959: Tausend Berge (These Thousand Hills)
  • 1959: Warlock (Warlock)
  • 1959: Ungebändigt (Woman Obsessed)
  • 1960: Can-Can
  • 1960: Von der Terrasse (From the Terrace)
  • 1960: Sieben Diebe (Seven Thieves)
  • 1960: Wilder Strom (Wild River)
  • 1962: Sturm über Washington (Advise and Consent)
  • 1963: Der Kardinal (The Cardinal)
  • 1964: Der Kandidat (Best Man)
  • 1969: Verschollen im Weltraum (Marooned)
  • 1971: The Love Machine
  • 1972: Jede Stimme zählt (Stand up and Be Counted)
  • 1975: Männer des Gesetzes (Posse)
  • 1977: Flight to Holocaust
  • 1978: Ladies mit weißer Weste (Perfect Gentlemen)

Weblinks[Bearbeiten]