Lymphadenopathie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lymphadenopathie ist die krankhafte Schwellung von Lymphknoten. Beim Menschen erreichen gesunde Lymphknoten maximal 1 cm im Durchmesser, größere werden als krankhaft erachtet.

Lymphadenopathie ist ein Symptom unter anderem folgender Krankheiten:

Auch die Einnahme gewisser Medikamente kann zur Lymphknotenschwellung führen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!