Lymphadenopathie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lymphadenopathie ist die krankhafte Schwellung von Lymphknoten. Beim Menschen erreichen gesunde Lymphknoten maximal einen Zentimeter im Durchmesser, größere werden als krankhaft erachtet.

Lymphadenopathie ist ein Symptom unter anderem folgender Krankheiten:

Auch die Einnahme gewisser Medikamente kann zur Lymphknotenschwellung führen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!