Lynn Townsend White

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lynn Townsend White Jr. (* 29. April 1907 in San Francisco, Kalifornien; † 30. März 1987) war ein US-amerikanischer Mediävist und Wissenschaftshistoriker mit Schwerpunkt in der Technologie des Mittelalters und dessen sozialen Auswirkungen.[1]

White wurde 1934 an der Harvard University promoviert. Er war 1943 bis 1958 Präsident des Mills College in Oakland sowie Professor für Geschichte des Mittelalters an der Princeton University, der Stanford University und 1958 bis zu seiner Emeritierung 1974 an der University of California, Los Angeles. An der UCLA war er Direktor und Gründer des Center for Medieval and Renaissance Studies.

Für sein Buch Medieval Technology and Social Change erhielt er 1963 den Pfizer Award der History of Science Society. 1964 erhielt er die Leonardo da Vinci Medal und 1970 den Mercer Award und den Dexter Prize. Er war Fellow der American Association for the Advancement of Science, der American Philosophical Society und der Académie Internationale d’Histoire des Sciences. 1971/72 war er Präsident der History of Science Society, 1972/73 der Medieval Academy of America und 1973 der American Historical Association. Er war Kommandeur des Verdienstordens der Republik Italien (1971).

In seinem einflussreichen Aufsatz The historical roots of our ecological crisis[2] führt er 1966 die ökologische Krise als Folge der Industriellen Revolution auf eine jüdisch-christliche Einstellung der Beherrschung der Natur mit Wurzeln bis in das Mittelalter zurück.

Schriften[Bearbeiten]

  • Medieval Technology and Social Change, New York: Oxford University Press, 1962, deutsche Übersetzung: Die mittelalterliche Technologie und der Wandel der Gesellschaft, München 1968
  • Medieval religion and technology, University of California Press 1978 (Aufsatzsammlung)
  • Was beschleunigte den technischen Fortschritt im westlichen Mittelalter ?, Technikgeschichte, Band 32, 1965, S. 201-220
  • Machina ex deo. Essays in the dynamism of western culture, MIT Press 1968
  • Latin Monasticism in Norman Sicily, Cambridge (Massachusetts), Mediaeval Academy of America, 1938
  • als Herausgeber: Frontiers of knowledge in the study of man, New York, Harper 1956
  • Educating our daughters. A challenge to the colleges, New York, Harper 1950
  • als Herausgeber: Transformation of the roman world. Gibbon´s problem after two centuries, Berkeley, University of California Press 1966

Literatur[Bearbeiten]

  • Bert S. Hall, Delno C. West (Herausgeber) On pre-modern technology and science. A volume of studies in honor of Lynn White Jr., Malibu, Undena Publ., 1976
  • M.Claggett, R.Rouse, E.Grant, Speculum, Band 63, 1988, S. 769-771

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographische Angaben teilweise nach dem Mitgliedsbuch des Institute for Advanced Study, 1980
  2. Science, Band 155, 1967, S. 1203-1207. Online. Vortrag auf der Versammlung der American Association for the Advancement of Science, Washington D. C., 2. Dezember 1966