Mártires (Lissabon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mártires
Wappen Karte
Wappen von Mártires
Mártires (Portugal)
Mártires
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Grande Lisboa
Distrikt: Lissabon
Concelho: Lisboa
Koordinaten: 38° 43′ N, 9° 9′ W38.7125-9.1430555555556Koordinaten: 38° 43′ N, 9° 9′ W
Einwohner: 356 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 10 ha (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 3560 Einwohner pro km²
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Mártires
Rua Victor Cordon 22 1
1200 Lisboa

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsname ausgefüllt


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer

Mártires ist eine portugiesische Gemeinde (Freguesia) im 1. Bairro der Hauptstadt Lissabon. Die Gemeinde bildet zur Hälfte den Stadtteil Chiado.

Straße in Chiado

Sie ist mit ihren 356 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011) die kleinste Gemeinde der Stadt. Jedoch weist sie eine starke Konzentration an kulturellen Einrichtungen auf. So liegen in dieser Gemeinde das Theater São Luis und die Oper São Carlos, das Museum für Moderne Kunst (Museu do Chiado) und die Kunstfakultät der Universität Lissabon. Ferner hat hier der katholische Rundfunksender Rádio Renascença seinen Sitz.

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Mártires (Lisbon) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu