Mírcea Ion Snegur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Mircea Snegur

Mírcea Ion Snegur (* 17. Januar 1940 in Trifănești) ist ein moldauischer Politiker.

Mírcea Ion Snegur studierte am Landwirtschaftlichen Institut in Chișinău. 1964 wurde er Mitglied der KP der Moldauischen Sozialistischen Sowjetrepublik. Als Agraringenieur arbeitete er auf verschiedenen Sowchosen und Kolchosen der Moldauischen SSR. In der zweiten Hälfte war Snegur Mitglied des Politbüros des ZKs der moldauischen KP und später Generalsekretär des Obersten Sowjets Moldawiens. Nach dem Zerfall der Sowjetunion war er der erste Staatspräsident der nunmehr unabhängigen Republik Moldau. 1997 wurde er von Petru Lucinschi abgelöst.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mírcea Ion Snegur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien