Míriam Colón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Míriam Colón (* 20. August 1936 in Ponce, Puerto Rico) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie fing als Seriendarstellerin an, hatte bereits von 1953 bis 1972 eine beachtliche Summe an Gastauftritten in unterschiedlichen Fernsehserien, wie beispielsweise in Bonanza, NYPD. Es folgten dann Filmangebote, vor allem in Western. 2007 wurde sie für den Imagen Award nominiert.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]