Mónica Ocampo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mónica Ocampo Medina (* 4. Januar 1987 in Jojutla, Morelos) ist eine mexikanische Fußballspielerin, die im Angriff agiert.

Sie begann ihre Fußballkarriere in Reihen des FC Indiana Lionesses, für den sie zwischen 2006 und 2008 spielte. Anfang 2009 wurde sie von Atlanta Beat verpflichtet, bei dem sie seither unter Vertrag steht.

Mónica Ocampo ist mexikanische Nationalspielerin und trug am 27. Juni 2011 mit ihrem Fernschuss aus knapp 30 Metern zum 1:1 im WM-Spiel gegen England erheblich zum ersten Punktgewinn der Mexikanerinnen bei einer Frauenfußball-Weltmeisterschaft überhaupt bei.

Weblinks[Bearbeiten]