Mónica Vergara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mónica Vergara Rubio (* 2. Mai 1983 in Guadalajara, Jalisco) ist eine mexikanische Fußballspielerin.

Die 158 cm große und für den mexikanischen Frauenfußballverein Andrea's Soccer spielende Mónica Vergara nahm für die mexikanische Frauenfußballnationalmannschaft an den Olympischen Sommerspielen 2004 teil, wo Mexiko sich in der Gruppenphase zunächst mit Deutschland (0:2) und China (1:1) auseinandersetzen musste und schließlich im Viertelfinale gegen Brasilien (0:5) ausschied.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Mónica Vergara in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch) (abgerufen am 28. Mai 2011)