Münchner Zwietracht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Münchner Zwietracht
Allgemeine Informationen
Genre(s) Volkstümliche Musik, Schlager, Pop-Rock
Gründung 1991
Website www.muenchnerzwietracht.de
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre, Trompete
Gerry Grass (seit 2011)
Bass, Gesang
Wolfgang Köbele
Trompete, Gesang
Heinz Fuhrmann
Akkordeon, Keyboard, Gesang
Andreas Häckel (seit 2000)
Schlagzeug
Mark Fugmann (seit 2005)
Gitarre, Gesang
Robert Haslinger (seit 2008)

Die Münchner Zwietracht ist eine deutsche Musikgruppe der volkstümlichen Musik, des Schlagers, aber auch der Rock/Pop-Musik.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Münchener Musikgruppe wurde 1991 von Karl Eichinger, Wolfgang Köbele und Heinz Fuhrmann gegründet. 1992, nach mehreren TV-Auftritten, ging die Band mit Karl Moik, Maria Hellwig, Patrick Lindner und anderen Künstlern 64 Tage auf Europatournee. 1994 flog die Band zusammen mit 40 Fallschirmspringern nach Fortaleza in Brasilien zum BOOGIE DO BRASIL. Mehrere Open-air-Konzerte wurden dort gegeben. Anfang 1997 folgte die zweite Tournee mit Karl Moik, Franzl Lang und Al Martino und weiteren Künstlern durch Deutschland. 1998 war die dritte Tournee mit Peter und Gerda Steiner, Oswald Sattler, Angela Wiedl, Lolita und Rex Gildo durch Deutschland. Im Jahr 2000 kam es zu einer Zusammenarbeit mit Rudolph Moshammer und der Produktion des Titels Mooshamma. Die Single kam unter die TOP 100 der Single-Charts. 2001 kam es zur Teilnahme am deutschen Vorentscheid zum Grand Prix Eurovision de la Chanson mit dem Titel Teilt Freud und Leid. Dieser Auftritt sowie zwei vorangegangene Auftritte beim Grand Prix der Volksmusik und Grand Prix der guten Laune brachten der Band einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde mit drei Grand-Prix-Auftritten in neun Monaten.

Von 1997 bis 2013 trat die Musikgruppe im Hippodrom, dem ältesten Festzelt des Münchner Oktoberfests auf.

Zur Band gehören die Gründungsmitglieder Wolfgang Köbele (Bass) und Heinzi Fuhrmann (Trompete) sowie Gerry Grass (Lead-Gesang, Gitarre und Trompete), Andreas „Anderl“ Häckel (Keyboard und Akkordeon), Mark Fugmann (Schlagzeug) und Robert „Hasi“ Haslinger (Gitarre).

2007 feierte die Oktoberfestband 15-jähriges Bandbestehen und kombinierte dies mit dem 150. Jubiläum der Weißwurst und veröffentlichte die Single Weißwurst ich liebe Dich. 2008 kam es zu einer Kooperation mit dem Komponisten Ralph Siegel und der Veröffentlichung der Single I mag München anlässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt München.

2010 veröffentlichte die Band ihr achtes Album mit dem Titel Heute feiern wir. 2012 erschien die Live-CD 20 Jahre Münchner Zwietracht.

Erfolgstitel[Bearbeiten]

  • 1991: Juche auf der hohen Alm
  • 1995: Sauwetter
  • 1997: Wennst mi brauchst bin i da
  • 2000: Moos Hamma
  • 2002: Holladieh holladioh
  • 2006: Oh Du lieber Augustin
  • 2007: Weißwurst ich liebe Dich
  • 2010: Scheißegal

Diskografie[Bearbeiten]

CDs und MCs:

  • 1991: Münchner Zwietracht
  • 1995: Vorlaute G’schichten
  • 1997: Das Gelbe vom Ei
  • 1999: Oktoberfest München live
  • 2001: Mooshamma
  • 2002: Alarm auf der Alm
  • 2003: Das Beste
  • 2006: Oktoberfest Forever
  • 2010: Heute feiern wir
  • 2012: 20 Jahre MZ – Live-CD

Weblinks[Bearbeiten]