Mürzsteger Alpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p1f1

Mürzsteger Alpen
Höchster Gipfel Hohe Veitsch (1981 m ü. A.)
Lage Steiermark und Niederösterreich
Teil der Nordalpen
Einteilung nach AVE 19
Koordinaten 47° 39′ N, 15° 24′ O47.64694444444415.4061111111111981Koordinaten: 47° 39′ N, 15° 24′ O
Michlbauer Hütte unter Hochnebel
Neuberger Hütte, Hinteralm 37

Die Mürzsteger Alpen sind eine Gebirgsgruppe der Ostalpen (Nordalpen), die in der Steiermark mit kleinen Anteilen in Niederösterreich liegt. Höchster Berg ist die Hohe Veitsch (1981 m ü. A.) im Zentrum der Gruppe, deren ausgedehntestes Massiv jedoch die Schneealpe (1903 m ü. A.) im Nordwesten nahe der Rax ist.

An die Mürzsteger Alpen grenzen im Norden die Türnitzer Alpen, im Nordosten die Gutensteiner Alpen, im Osten die Rax-Schneeberg-Gruppe, im Südosten das Randgebirge östlich der Mur (speziell die Fischbacher Alpen) und im Westen der Hochschwab.

Geologie[Bearbeiten]

Die Gebirgsgruppe ist Teil der Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen und wird von den benachbarten Massiven abgegrenzt durch das Mürztal (= Teil der tektonisch noch aktiven Mur-Mürz-Furche), den Oberlauf der Mürz (Hauptort Mürzsteg) und die Seeberg-Passstraße. Sie wird von Geologen als Schwellen- und Becken-Fazies bezeichnet

Ihre Gesteine sind großteils aus der Trias (Hallstätter Fazies) mit Wettersteinkalk, Hallstätter Kalk und Mürztaler Schichten (dunkle, hornsteinführende Kalke und Mergel mit Foraminiferen, Brachiopoden und anderen Fossilien), während der westlich angrenzende Hochschwab (bis 2277 m ü. A.) auch Riffkalke aufweist.
Der Süden der Gebirgsgruppe gehört mit einem bis zu 10 km breiten Streifen zur Grauwackenzone (Gesteine aus dem Jung-Paläozoikum und der Untertrias; Mürztaler Alpen).

Schutzhütten[Bearbeiten]

  • Graf-Meran-Haus (ÖTK, 1836 m ü. A., auf der Hochfläche der Hohe Veitsch)
  • Schneealpenhaus (ÖAV, 1788 m ü. A., auf dem Schauerkogel/Schneealpe)
  • Hinteralmhaus (früher: Wiener-Lehrer-Hütte) (ÖAV, 1450 m ü. A., nördlich der Schneealpe) (Welt-Icon47.72201315.515639)
  • Neuberger Hütte (Naturfreunde, 1450 m ü. A., nördlich der Schneealpe) (Welt-Icon47.72164715.516387)
  • Kutatschhütte (1700 m ü. A., offener Unterstand des ÖAV auf der Schneealpe)
  • Lurgbauerhütte (privat, 1764 m ü. A., auf der Hochfläche der Schneealpe)
  • Michlbauerhütte (privat, 1744 m ü. A., auf der Hochfläche der Schneealpe)
  • Tonionhütte (Naturfreunde, 1487 m ü. A., auf der Tonion)
  • Kaarlhütte (privat, 1310 m ü. A., westlich von Mürzzuschlag)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mürzsteger Alpen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien