MŠK Žilina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MŠK Žilina
Logo
Voller Name MŠK Žilina, a.s.
Gegründet 20. Juni 1909
Stadion Štadión pod Dubňom
Plätze 11.161
Präsident SlowakeiSlowakei Jozef Michalko
Trainer SlowakeiSlowakei Štefan Tarkovič interim
Homepage www.mskzilina.sk
Liga Corgoň liga
2013/14 9. Platz
Heim
Auswärts

Der MŠK Žilina (offiziell MŠK Žilina, a.s.) ist ein slowakischer Sportverein und Fußballklub aus Žilina (dt. Sillein). MŠK ist im neuen Jahrtausend der erfolgreichste slowakische Fußballklub.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Fußballklub wurde am 29. Juni 1909 damals unter dem ungarischen Namen Zsolnai Testgyakorlók Köre gegründet. Žilina wurde zwischen den Weltkriegen zweimal slowakischer Meister – 1928 und 1929. Die Mannschaft war die elftbeste Mannschaft der Tschechoslowakei und spielte in 31 Spielzeiten in der ersten tschechoslowakischen Liga. In den Spielzeiten 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2006/07, 2009/10 und 2011/12 war der MŠK Žilina Slowakischer Meister. Außerdem erreichte Žilina 2009/10 als erste slowakische Mannschaft die Gruppenphase der Champions League.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]