M10 (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magistrale föderaler Bedeutung
М10
M10 Rossija
Basisdaten
Gesamtlänge: 706 km
Föderations-
subjekte
:
Moskau Moskau
Oblast Moskau Oblast Moskau
Oblast Twer Oblast Twer
Oblast Nowgorod Oblast Nowgorod
Oblast Leningrad Oblast Leningrad
Sankt Petersburg Sankt Petersburg
Europastraße: E 105
Asian Highway: AH 8
Karte
M10 im Fernstraßennetz Russlands
M10 im Fernstraßennetz Russlands

Die M10 Rossija (russisch Россия; „Russland“) ist eine Fernstraße föderaler Bedeutung in Russland. Sie beginnt in Moskau mit der Abzweigung der Leningrader Chaussee (Leningradskoje schosse) vom Leningrader Prospekt (Leningradski prospekt), kreuzt den Moskauer Autobahnring (MKAD) und führt in nordwestlicher Richtung über Twer und Weliki Nowgorod nach Sankt Petersburg. Die Straße ist Teil der Europastraße 105. Der Abschnitt zwischen Moskauer Autobahnring und Kirillowka (etwa 12 km) mit den beiden Abzweigungen zum Flughafen Scheremetjewo (5 und 6 km) ist als Autobahn ausgebaut.

Früher war auch die Weiterführung von Sankt Petersburg über Wyborg bis zur Staatsgrenze nach Finnland (zugleich Teil der Europastraße 18) Teil der M10, wurde jedoch 2010 als Fernstraße A181 Skandinawija ausgegliedert. Bis zum 31. Dezember 2017 darf auch dort die frühere Nummer M10 alternativ verwendet werden.[1]

Neben dem teilweisen Ausbau der M10, der vor einigen Jahren begann, ist eine völlig neu trassierte Autobahn zwischen Moskau und Sankt Petersburg in Bau, die die Nummer M11 erhielt.

Verlauf[Bearbeiten]

Die M10 in der Oblast Nowgorod
0 km – Moskau
Oblast Moskau
17 km – Querung des Moskauer Autobahnrings (MKAD)
18 km – Chimki
29 km – Kirillowka, Abzweigung einer Nebenstrecke zum Flughafen Scheremetjewo
37 km – Selenograd
45 km – Querung des Moskauer Kleinen Rings (A107)
61 km – Solnetschnogorsk
83 km – Klin, Querung des Moskauer Großen Rings (A108)
Oblast Twer
119 km – Abzweigung der Straße nach Konakowo
127 km – Staroje Melkowo
172 km – Twer, Abzweigung der A112
200 km – Mednoje
233 km – Torschok, Abzweigung der A111
296 km – Wyschni Wolotschok
338 km – Abzweigung nach Bologoje
Oblast Nowgorod
374 km – Waldai
394 km – Jaschelbizy
428 km – Krestzy
510 km – Weliki Nowgorod
547 km – Spasskaja Polist
567 km – Tschudowo
Oblast Leningrad
602 km – Ljuban
645 km – Tosno, Querung der A120
690 km – Querung der Sankt-Petersburger Ringautobahn (KAD, A118)
706 km – Sankt Petersburg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: M10 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zur Liste der Fernstraßen des öffentlichen Verkehrs föderaler Bedeutung. Anordnung Nr. 928 der Regierung der Russischen Föderation vom 17. November 2010 (russisch, online)