M15/42

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
M15/42
M15-42-Saumur.0004yfcp.jpg
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 4 (Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze)
Länge 4,92 m
Breite 2,2 m
Höhe 2,4 m
Masse 15,5 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung 14 mm - 45 mm
Hauptbewaffnung 1 x 47-mm-L/40-Kanone (111 Schuss)
Sekundärbewaffnung 4 x 8-mm-Breda 38-MGs
Beweglichkeit
Antrieb Benzinmotor
141 kW (192 PS)
Federung vertikale Schraubenfeder/
horizontale Blattfeder
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
Leistung/Gewicht 9,1 kW/Tonne (12,4 PS/t)
Reichweite 200 km

Der M15/42 war nach dem P26/40 der modernste italienische Kampfpanzer des Zweiten Weltkrieges. Beide wurden ab 1943 hergestellt.

Da Italien jedoch bereits im September 1943 vor den Alliierten kapitulierte, wurde der M15/42 nie von den Italienern gegen diese eingesetzt. Der M15/42 war der Nachfolger des M13/40 bzw. M14/41.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: M15/42 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien