M18 motorway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die Autobahn in Großbritannien; zur Autobahn in Irland siehe Motorway M18 (Irland).

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/GB-M

M18 motorway im Vereinigten Königreich
M18 motorway
 Tabliczka E13.svg
Basisdaten
Betreiber: Highways Agency
Gesamtlänge: 42,6 km (26.5 mi)

Länder:

England

Die M18 unmittelbar südlich des Dreiecks mit der M62
Die M18 unmittelbar südlich des Dreiecks mit der M62
Verlauf des Motorways M18

Der M18 motorway (englisch für ‚Autobahn M18‘) ist eine Autobahn in Yorkshire, England. Sie beginnt nord-östlich der Anschlussstelle 32 der M1 bei Sheffield, passiert Rotherham und Doncaster und endet an der Anschlussstelle 35 der M62, westlich vor Goole. Eine Kreuzung gibt es mit der Motorway A1 bei Anschlussstelle 2 (Anschlussstelle 35 der A1(M)). Der dreispurige Abschnitt zwischen Sheffield und Doncaster wurde im November 1967 eröffnet und diente als Zubringer zur A1, da die M1 damals in Leeds ohne eine Weiterführung nach Norden endete.

In den 1970er Jahren wurde die Autobahn stückweise bis zum Knoten mit der M62 ausgebaut, mit der Eröffnung des letzten Abschnitts im Jahre 1979.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: M18 motorway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien