M1 (Metro Kopenhagen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
M1
Die in Hochlage befindliche Station DR Byen
Die in Hochlage befindliche Station DR Byen
Strecke der M1 (Metro Kopenhagen)
   
Vanløse M1/M2 S-tog
   
Flintholm S-tog
   
Lindevang
   
   
Fasanvej
   
Frederiksberg
   
Forum
   
Nørreport S-tog
   
Kongens Nytorv
   
Christianshavn
   
Abzweig Linie M2
   
Islands Brygge
   
   
DR Byen
   
Sundby
   
Bella Center
   
Ørestad
   
Vestamager

Die Linie M1 ist eine U-Bahnlinie der Kopenhagener Metro. Sie ist auf dem Netzplan grün dargestellt. Ihr Startpunkt liegt an der Station Vanløse im westlich gelegenen gleichnamigen Stadtteil Vanløse. Von dort aus verläuft sie durch das Stadtzentrum Kopenhagens bis zu ihrem im Südosten liegenden Endpunkt Vestamager im Stadtteil Ørestad. Von Vanløse bis zur Station Christianshavn wird die Strecke von der Linie M2 mitbenutzt, danach verläuft die M2 weiter in Richtung Osten. Die Linie M1 wurde am 19. Oktober 2002 auf dem Abschnitt NørreportVestamager eröffnet. Am 29. Mai 2003 erfolgte die Verlängerung bis zur Station Frederiksberg. Die letzte Verlängerung wurde am 12. Oktober 2003 eröffnet, als die Linie bis zu ihrem heutigen Startpunkt in Vanløse eingeweiht wurde. Die Linie hat eine Länge von 13,7 Kilometern, wovon sechs Kilometer unterirdisch verlaufen. Von den 15 Stationen befinden sich sieben im Untergrund. Die Fahrzeit der kompletten Linie beträgt ca. 22 Minuten.

Takt[Bearbeiten]

Die Taktfrequenz beträgt in der Regel 4–6 Minuten. Auf dem Abschnitt zwischen Vanløse-Christianshavn fahren die Züge in den Hauptzeiten im 2-Minuten-Takt.

Tageszeit Takt (Minuten)
00:00–05:00 15
05:00–07:00 6
07:00–10:00 4
10:00–15:00 6
15:00–18:00 4
18:00–24:00 6

Weblinks[Bearbeiten]